💜 Wir beteiligen Autor*innen bei jedem Buch mit 7 Prozent, so dass viele von ihnen bei jedem verkauften Exemplar doppelt verdienen. → Mehr erfahren

Zusammenhänge zwischen akademischem Aufschiebeverhalten und Internetsucht bei deutschen Studierenden

Zusammenhänge zwischen akademischem Aufschiebeverhalten und Internetsucht bei deutschen Studierenden

von Martin Falkenberg
Taschenbuch - 9783656524021
33,99 €
  • Versandkostenfrei
Auf meine Merkliste
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • Lieferzeit nach Versand: ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • Hinweis: Lieferzeit ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,0, Hochschule Osnabr¿ck (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Wirtschaftspsychologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die hier vorliegende Bachelorarbeit thematisiert die Zusammenh¿e zwischen Internetsucht und akademischer Prokrastination im Rahmen einer empirischen Online-Fragebogenstudie.
Durch die Entwicklungen des Internets sind auch den M¿glichkeiten der Ablenkung und des Versinkens in diesem Medium kaum Grenzen gesetzt. W¿end ein Buch oder ein Film ein Ende hat, kann man im Internet unendlich verweilen, indem man sich von Link zu Link weiter vorarbeitet. Im Extremfall kann dies sogar zu einer Internetsucht f¿hren. Ziel dieser Arbeit ist, auf wissenschaftlicher Basis herauszufinden, ob es signifikante Zusammenh¿e zwischen den Konstrukten von akademischer Prokrastination und Internetsucht gibt.
Um dies zu untersuchen wurde eine quantitative Online-Fragebogenstudie bei deutschen Studierenden durchgef¿hrt. Der Fragebogen enth¿ neben demographischen Angaben auch die Abfrage einer Skala zu dem Thema akademische Prokrastination und einer Skala zu Internetsucht. Weiterhin wurde die Nutzung von verschiedenen Internetdiensten abgefragt. Die endg¿ltige Stichprobe umfasst 624 Studierende.
Aus den Ergebnissen ist abzulesen, dass es eine signifikante mittelhohe Korrelation zwischen Internetsucht und akademischer Prokrastination gibt. Weiterhin weisen Studierende au¿rhalb der Regelstudienzeit in beiden Merkmalen eine signifikant h¿here Auspr¿ng auf. Auch Studierende, die soziale Netzwerke h¿iger nutzen als ihre Kommilitonen, neigen zu signifikant h¿heren Auspr¿ngen bei beiden Ph¿menen.

Details

Verlag GRIN Verlag
Ersterscheinung Oktober 2013
Maße 211 mm x 149 mm x 5 mm
Gewicht 74 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783656524021
Auflage Nicht bekannt
Seiten 76

Schlagwörter