Südafrika (k)ein schwarzafrikanisches Land wie jedes andere

Südafrika (k)ein schwarzafrikanisches Land wie jedes andere


9,99 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Sebastian Endres

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Afrika, Note: 1,7, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Politikwissenschaft und Sozialforschung), Veranstaltung: Wahlen und Wahlsysteme, Sprache: Deutsch, Abstract: Vorwort Südafrika ein Land wie jedes andere Schwarzafrikanische Land. Einst von Europäern als Kolonie annektiert, besitzt es heute eine hohe HIV-Rate, eine hohe Kriminalität und viele weitere Probleme. Doch dieser Blick stimmt nicht ganz. Im Folgenden möchte ich darauf hinarbeiten dass Südafrika eben keine Land wie jedes andere ist . Zum einen besitzt das Land im südlichen Afrika eine ganz besondere, eigene Geschichte, so eigen wie der Name des Landes. Oder gibt es noch ein Land dessen Name sich aus der Himmelsrichtung des Kontinents auf dem es beheimatet ist und dem Namen des Kontinents, zusammensetzt? So besonders wie der Name und die Geschichte ist, ist auch die Verfassung für Südafrika, dessen Entstehung und Historie ich erläutern möchte. Aber auch die aktuellen Probleme dieser jungen Demokratie möchte ich im Folgenden ansprechen. Südafrika hat viele Superlative: das erste Land aus Afrika, das die Fußballweltmeisterschaft austragen wird, das Land mit der höchste HIV-Rate weltweit, das Land mit einer der liberalsten Verfassungen, das Land mit den meisten Amtssprachen und das Land mit dem größten Anteil am BIP Afrikas (das sind immerhin 32%) und das Land mit einem sehr hohen Nationalstolz.....


Tags: Politikwissenschaft, Vergleichende und internationale Politikwissenschaft


Taschenbuch - 9783640963607
Auflage: 2. Auflage
Verlag: GRIN Verlag
Ersterscheinung: Juli 2011
ISBN-13: 9783640963607
Größe: 210 mm x 148 mm x 4 mm
Gewicht: 55 Gramm
28 Seiten
Versandfertig in 3-5 Tagen.