Spirituelles Sterben: Missbrauch heilen

Spirituelles Sterben: Missbrauch heilen

von Lina Leben
Taschenbuch - 9783833453366
38,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Kurzinformation für Therapeuten:

Schizoide Persönlichkeitsstörung und sexueller Missbrauch werden durch spirituelle Psychotherapie mit Bewusstseinserweiterung und Maltherapie geheilt. Autobiografie

mit archetypischen Bildern und erklärenden Bewusstseinsmodellen. (Psychologie in Anwendung).

Klappentext: Begleiten Sie Lina Leben bei ihrer ganz persönlichen und zugleich so allgemein menschlichen Bewusstseinsentwicklung des Spirituellen Sterbens. Sterben muss ihre gesamte bisherige Persönlichkeitsstruktur mit all ihren ursprünglichen Vorstellungen, Ideen, Konzepten und Gefühlsmustern. Es geht um die Auflösung des menschlichen Egos im göttlichen Selbst.

Dieses Buch gewährt Ihnen über Erlebnisberichte, intuitive Bilder, Erinnerungen und Gedichte einen tiefen Einblick in die Persönlichkeit und psychisch-spirituelle Entwicklung der Autorin. Ergänzend zu diesen persönlichen Erfahrungen wird ein theoretischer Hintergrund angeboten, der sich auch zur intellektuellen Auseinandersetzung mit den Grundfragen des Lebens eignet.

Im Rahmen ihrer Bewusstseinsentwicklung heilt Lina Leben ihren persönlich erlebten schlimmen sexuellen Missbrauch aus der Kindheit.

Dadurch sind psychisch-emotionale Verarbeitung und spirituelle Entwicklung auf besondere Art und Weise miteinander verbunden. Es ist ein Buch, das betroffen macht und doch zugleich auch eine wirkliche Lösung anbietet.

63 farbige Gouache-Bilder

Details

Verlag Books on Demand
Ersterscheinung Oktober 2014
Maße 226 mm x 185 mm x 22 mm
Gewicht 573 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783833453366
Auflage 2. Auflage
Seiten 316

Schlagwörter