Soziales Sicherungssystem als Regierungspraktik

Soziales Sicherungssystem als Regierungspraktik

von Samuel Falk
Taschenbuch - 9783638719490
11,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Hauptseminar Theorie der Praxis, Sprache: Deutsch, Abstract: Soziales Sicherungssystem als Regierungspraktik oder welche Folgen ein Wegbrechen des sozialen Sicherungssystems für den Staat und in Bezug das Möglichkeitsfeld der Akteure hat? - Eine sozialwissenschaftliche Machtanalyse nach Foucault - Eine sozialwissenschaftliche Machtanalyse nach Foucault. Soziologische, bzw. praxeologische Perspektive auf das soziale Sicherungssystem. Zentrale Leitfrage ist hierbei, ob sich unser soziale Sicherungssystem als Regierung wie sie Foucault in seiner Konzeption von Macht beschreibt, bzw. als Regierungskunst wie sie von den Studien der Gouvernementalität aufgegriffen wurden oder gar als Regierungspraktik im Sinne Reckwitz begreifen läßt. Ausgehend von dieser Verortung der sozialen Sicherungssysteme wird die ebenso aktuelle, wie provokante Frage gestellt, welche Folgen ein Wegbrechen unseres sozialen Sicherungssystems für den Staat und seine Machtfülle hat. Außerdem werden mögliche Auswirkungen auf das Möglichkeitsfeld der Akteure diskutiert.

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung August 2007
Maße 210 mm x 148 mm x 4 mm
Gewicht 88 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783638719490
Auflage 1. Auflage
Seiten 52

Schlagwörter