Sortimentspolitische Gestaltungsmöglichkeiten beim Lebensmitteldiscounter: Unter besonderer Berücksichtigung der Nachfrage

Sortimentspolitische Gestaltungsmöglichkeiten beim Lebensmitteldiscounter: Unter besonderer Berücksichtigung der Nachfrage

von Ronald Borsdorf
Taschenbuch - 9783838634029
38,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Kapitel A Einführung 1.Problemstellung 2.Aufbau der Arbeit 3.Die qualitative und quantitative Handelsfunktion als Ausgangspunkt für die Sortimentspolitik Kapitel B Die Abgrenzung des Discounters im Lebensmitteleinzelhandel 1.Die Deskription der Branche Lebensmitteleinzelhandel 1.1.Abgrenzung hinsichtlich des Warenkreises 1.2.Käufermarkt und Engelsches Gesetz 1.3.Das Anbieteroligopol in Deutschland 2.Dimensionen der Charakterisierung des filialisierten Lebensmitteldiscounters 2.1.Die Betriebsform "Filialunternehmen" 2.2.Der Betriebstyp "Discountmarkt" 2.2.1.Einordnung in die Betriebstypensystematik 2.2.2.Kennzeichnung des Discounters 2.2.2.1.Die Diskontpreispolitik als konstitutives Merkmal 2.2.2.2.Die strategische Ausrichtung: Multisegmentstrategie und Marktstandardisierung 2.2.2.3.Die Ausgestaltung des Marketing für Discounter Kapitel C Grundlagen der Sortimentspolitik als Instrument des Handelsmarketing 1.Erklärung wichtiger Sortimentsbegriffe 2.Ein Beispielsortiment für einen Discounter in Anlehnung an die EHI Sortimentsbreiten-/tiefenerhebung 1994 3.Die Analyse der Sortimentsstruktur 3.1.Möglichkeiten der Strukturierung 3.2.Die quantitative Komponente 3.2.1.Die Dimension der Sortimentsbreite 3.2.2.Die Dimension der Sortimentstiefe 3.2.3.Sortimentsmächtigkeit 3.3.Die qualitative Komponente 3.3.1.Die Dimension der Sortimentshöhe 3.3.2.Die Dimension des Sortimentsimages 3.3.2.1.Produktebene 3.3.2.2.Ebene des ganzheitlichen Sortiments 4.Die Bedeutung des Sortimentsverbundes Kapitel D Darstellung der wichtigsten Einflußfaktoren der Nachfrage auf Lebensmitteldiscounter allgemein und die Sortimentspolitik speziell 1.Die Bedeutung von Trends 2.Sozio-ökonomische Faktoren 2.1.Bevölkerungsentwicklung 2.2.Einkommen und Beschäftigung 2.3.Sonstige Faktoren 3.Psychische Faktoren 3.1.Einzelhandelsspezifische Anspruchsgruppierung nach Küthe 3.2.Kaufentscheidung und Produkttypologie 3.3.Preis und Konsument 3.3.1.Preisbeurteilung: Preisgünstigkeit und Preiswürdigkeit 3.3.2.Das Preisimage 3.4.Wertewandel und Konsum Kapitel E Die Gestaltung des Sortimentes eines Lebensmitteldiscounters unter Einbeziehung der Einflußfaktoren der Nachfrage 1.Grundlegende Aspekte strategischer Sortimentsplanung 1.1.Sortimentsziele 1.2.Wichtige Sortimentsstrategien 1.3.Das Problem der Strategiewahl 2.Operative Sortimentsgestaltung 2.1.Die Qualitätsgestaltung des [...]

Details

Verlag Diplom.de
Ersterscheinung Mai 2001
Maße 210 mm x 148 mm x 9 mm
Gewicht 195 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783838634029
Auflage Nicht bekannt
Seiten 128

Schlagwörter