Islamic Banking - Eine Alternative zum konventionellen Bankwesen?

Islamic Banking - Eine Alternative zum konventionellen Bankwesen?


24,99 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Houria El Baghdadi

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum, Veranstaltung: Wirtschaftswissenschaften / Oriental Studies, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Frühsommer 2007 begann die US-Immobilienkrise, die nur kurze Zeit später eine weltweite Finanzkrise nach sich zog und die Welt in eine teilweise bis heute noch andauernde Wirtschaftskrise stürzte. Noch immer streiten Experten über die Ursachen und Hintergründe und wie eine solche Krise hätte verhindert können. Diskutiert werden insbesondere neue und strengere Regulierungsvorhaben, die den Finanzmarkt besser kontrollieren sollen. Dabei rückt auch immer mehr ein anderes Modell in den Vordergrund: das sogenannte Islamic Banking. Im Gegensatz zu konventionellen Banken, scheinen die nach islamischen Regeln operierenden Banken keinen allzu großen Schaden von der Finanzkrise davongetragen zu haben. So schreibt beispielsweise die Welt dazu: " Die Finanzkrise hat die Bankenwelt in der ganzen Welt erschüttert. In der ganzen Welt? Nicht ganz. Die islamischen Banken rühmen sich, weitgehend verschont geblieben zu sein. Und tatsächlich: Sie sind natürlich nicht immun, aber deutlich weniger stark betroffen, sagt Davide Barzilai, Experte für Islamic Banking bei der Anwaltskanzlei Norton Rose." Könnte das Islamic Finance eine Richtschnur für ein neu zu gestaltendes Finanzsystem sein?


Tags: Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Sonstige Sprachen, Sonstige Literaturen


Taschenbuch - 9783640961047
Auflage: 1. Auflage
Verlag: GRIN Publishing
Ersterscheinung: Juli 2011
ISBN-13: 9783640961047
Größe: 217 mm x 149 mm x 3 mm
Gewicht: 83 Gramm
48 Seiten
Versandfertig in 3-5 Tagen.