Irakisch-iranischer Krieg 1980 - 1988: Ursachen und Eskalation des Konflikts

Irakisch-iranischer Krieg 1980 - 1988: Ursachen und Eskalation des Konflikts


12,99 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Manuel Irman

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0 (CH: 5,0), Universität Zürich (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Vorlesung "Theorien der Internationalen Beziehungen", Sprache: Deutsch, Abstract: Herman Kahn entwickelte in den 1960er Jahren eine Eskalationstheorie um die Intensität der Spannungen in einem bi- oder multilateralen Konflikt darstellen bzw. messen zu können. Gleichzeitig befasst sich Kahns Theorie mit den Mechanismen, welche einen Konflikt weiter eskalieren lassen und bietet damit auch einen Kompass an, wohin eine immer weitergehende Eskalation führen kann. Anhand des Irakisch-iranischen Krieges der 1980er Jahre sollen die Funktionen der Eskalationstheorie praktisch angewandt und die Zweckmässigkeit des theoretischen Instruments überprüft werden.


Tags: Politikwissenschaft, Politische Theorien, Ideengeschichte


Geheftet - 9783640958580
Auflage: 1. Auflage
Verlag: GRIN Publishing
Ersterscheinung: Juli 2011
ISBN-13: 9783640958580
Größe: 211 mm x 32 mm x 15 mm
Gewicht: 42 Gramm
20 Seiten
Versandfertig in 3-5 Tagen.