Innovation in der Schweizer Elektrizitätswirtschaft: Im Spannungsfeld von Versorgungssicherheit und Liberalisierung

Innovation in der Schweizer Elektrizitätswirtschaft: Im Spannungsfeld von Versorgungssicherheit und Liberalisierung


69,90 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Claudia Wohlfahrtstätter

Beschreibung

Die Arbeit zu Innovationen in der Elektrizitätswirtschaft entstand noch vor der Katastrophe im japanischen Kernkraftwerk Fukushima - die politischen Wogen gehen seither hoch und die Diskussionen um den Einsatz von neuen Technologien zur Stromerzeugung ist beim Erscheinen dieses Buches voll im Gange. Selbst Experten sind sich nicht einige, wie sich das Ereignis in Japan schliesslich auf die Elektrizitätswelt auswirken wird. Eines ist heute jedoch zu beobachten: In der Schweiz - wie auch in Deutschland - hat Fukushima zu einer veränderten Betrachtung der Stromproduktion aus Kernkraft geführt. Beide Länder haben den Ausstieg mit dem Auslaufen der Betriebsbewilligungen der bestehenden Kraftwerke beschlossen. Das Bekenntnis führt - so kann heute erst extrapoliert werden - zu einer Marktmodellinnovation bzw. veränderten Rahmenbedingungen, die viele Innovationen in Produkten, Prozessen und Geschäftsmodellen vorantreiben werden. Soziale Akzeptanz bestimmt den Einsatz von Technologien vorwiegend - eine der Erkenntnisse der vorliegenden Arbeit, welche sich bestätigt haben und relevanter sind denn je.


Tags: Wirtschaft


Taschenbuch - 9783838127330
Verlag: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG Co. KG
Ersterscheinung: Juli 2015
ISBN-13: 9783838127330
Größe: 227 mm x 154 mm x 15 mm
Gewicht: 227 Gramm
140 Seiten
Versandfertig in 3-5 Tagen.