Energiegewinnung aus Biomasse. Potenziale und Risiken von biogenen Rohstoffen

Energiegewinnung aus Biomasse. Potenziale und Risiken von biogenen Rohstoffen

von Anke Brandt
Taschenbuch - 9783959349444
39,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Die thermische Verbrennung von Holz, Stroh und anderen pflanzlichen Bestandteilen ist eine seit Jahrhunderten benutzte Energiequelle. Durch die Nutzung von Atomenergie und anderen fossilen Rohstoffen geriet die Produktion von Wärme und Strom durch diese leicht wieder anbaubaren Rohstoffe jedoch zunächst in den Hintergrund. Erst die Ölkrise erinnerte die Menschen wieder daran, wie abhängig wir mittlerweile von importierten fossilen Rohstoffen geworden sind. Durch das zunehmende Bewusstsein, was die Konsequenzen für die Umwelt angeht, und die immer lauter werdende Frage, wie wir in Zukunft mit fossilen Trägern umgehen wollen, haben die EU und die Bundesregierung, nach dem Kyoto-Protokoll im Jahr 1997 Zielsetzungen zur Reduzierung der CO2 Belastung formuliert, welche schrittweise durchgesetzt werden. Die Renaissance der Biomasse und die damit verbundene Rückbesinnung auf die neuen Energieträger ermöglichen den schrittweisen Abbau von fossilen Energieträgern. Dennoch ist die Bioenergie stark umstritten. Die Debatten rund um das Thema EEG und die Ökosteuer reißen nicht ab, die Techniken sind noch zu unsicher und die landwirtschaftliche Nutzung von Non-Food Agrarflächen unterdrückt die Kleinbauern und erhöht die Preise. Die vorliegende Studie befasst sich aus diesem Grund mit der Thematik der Biomasse und sucht die Auseinandersetzung mit dem neuen Energieträger. Ziel ist es, den Nutzen und die Risiken aus umwelttechnischer, ökonomischer und politischer Sicht zu vergleichen. So soll eine Antwort auf die Frage gefunden werden, inwiefern Biomasse als potenzieller Energieträger für die Zukunft relevant sein wird.

Details

Verlag Diplomica Verlag
Ersterscheinung April 2016
Maße 269 mm x 189 mm x 10 mm
Gewicht 201 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783959349444
Auflage Nicht bekannt
Seiten 80

Schlagwörter