Eine Kosmobiologie der Kultur. Der entschlüsselte Kultur Code mit der kulturellen DNA

Eine Kosmobiologie der Kultur. Der entschlüsselte Kultur Code mit der kulturellen DNA

von Gebhard Deißler
Taschenbuch - 9783656567080
24,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Sonstiges, , Veranstaltung: interkulturelle Forschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Erkenntnistheoretisch kann man sagen, dass, basierend auf der Komplementaritätsmetapher, der komplementäre anatomisch-psychophysiologische Ansatz oder der semiotisch-semantische, die Natur der Kultur und ihrer Prozesse in ihrer umfassenderern Gänze entschlüsseln können. Hinter der Anatomie des Kulturellen ist ein interdisziplinär wissenschaftlich nachvollziehbares Skript mit einer ordnenden Syntax und Integration der diversen sprachlichen Ausdrucksformen des Kulturellen verborgen. Das Kulturelle ist nun kein Fragment mehr, sondern seine offensichtliche Ordnung konvergiert in einer allumfassenden Einheit. Und in dieser Einheit mit ihrer Ordnung gibt es keine dialektischen Prozesse und somit keine kulturellen Antagonismen mehr. Die kulturellen Wellen, die das Psychomentale auf dem Ozean von Zeit und Raum ausgelöst hat, kommen zur Ruhe, weil die Wellen mit dem Ozean und der steuernden kosmischen Ordnung zusammen wahre Bedeutung und tiefen Sinn ergeben. Der Aufbruch in der Welt der Kultur hat uns einen Aspekt der Wahrheit der Schöpfung offenbart. Und diese Wahrheit ist befreiend, wenn sie in den Kontext der Schöpfungsordnung und des Schöpfers gestellt wird. Es resultiert kosmische Ordnung, symbolisiert in der zwölf Ebenen Hierarchie des TP von der Kosmik über das raum-zeitlich bedingte kulturelle menschliche Wesen bis hin zu der physischen Kultur des Planeten. Und wenn das kulturelle Fragment seinen Platz in der Einheit der Existenz findet, dann resultiert Friede, kultureller Friede! Und somit ist das Ziel der Erforschung des ambivalent erscheinenden, sowohl differenzierend Antagonisierenden, als auch Integrierenden des Kulturellen erreicht. Der Abbau und die überwindung interkultureller Barrieren im Zuge dieser übergeordneten Kulturerkenntnis sind ein natürliche Folge.

Details

Verlag GRIN Verlag
Ersterscheinung Februar 2014
Maße 210 mm x 148 mm x 4 mm
Gewicht 88 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783656567080
Auflage 1. Auflage
Seiten 52

Schlagwörter