"Diskurs" als Mittel der Wahrheitsfindung?

"Diskurs" als Mittel der Wahrheitsfindung?

von Matthias Neumann
Taschenbuch - 9783640522163
17,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Wissen und Information, Note: 1,0, Universität Regensburg (Institut für Soziologie), Veranstaltung: "Wissenssoziologie: über die Standortgebundenheit des Denkens", Sprache: Deutsch, Abstract: 1981 entwirft Jürgen Habermas mit der "Theorie des kommunikativen Handelns" eine neue kritische Gesellschaftstheorie. Habermas nimmt unter anderem an, dass in die Lebenswelt der Menschen immer mehr systemische Imperative eindringen, die Lebenswelt also immer stärker rationalisiert wird. Der Ausweg aus dieser Situation liegt für Habermas in einer Stärkung der kommunikativen Vernunft. Rationales Argumentieren ist die Basis, die es den Mitgliedern einer Gesellschaft erst ermöglicht, Wahrheit zu finden, um anschließend gemeinsam zu handeln und somit gesellschaftliche Veränderungen herbeizuführen. In dieser Hausarbeit soll in das Habermassche Diskursmodell eingeführt sowie die Probleme, mit denen die dem Konzept zugrundeliegende Konsenstheorie der Wahrheit konfrontiert ist, erläutert werden.

Details

Verlag GRIN Verlag
Ersterscheinung Februar 2010
Maße 214 mm x 154 mm x 23 mm
Gewicht 83 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783640522163
Auflage 2. Auflage
Seiten 48

Schlagwörter