Die Satire und das Groteske in Hilsenraths "Der Nazi & der Friseur"

Die Satire und das Groteske in Hilsenraths "Der Nazi & der Friseur"

von Silvia Schmitz-Görtler
Taschenbuch - 9783640525171
13,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, FernUniversität Hagen (Neuere deutsche und europäische Literatur), Veranstaltung: Literatur als kulturelles Gedächtnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahr 1971 erscheint "The Nazi & The Barber" bei Doubleday & Company. In Amerika findet Hilsenraths Roman großen Anklang und er wird daraufhin in Italien, Frankreich und England publiziert. Verlage in Deutschland lehnen eine Veröffentlichung ab. So gelingt Edgar Hilsenrath erst 1977 eine Publika-tion in Deutschland, nachdem er bereits wieder zwei Jahre in Deutschland lebt, denn: "So kann und darf man über das Thema Holocaust nicht publizieren!" Dieser Satz weist bereits auf das Spannungsfeld zwischen Holocaust und Lite-ratur hin, das unüberwindlich, ja unvereinbar scheint, eine Aporie. In der vor-liegenden Hausarbeit Die Satire und das Groteske in Hilsenraths "Der Nazi & der Friseur" soll dieses Spannungsfeld herausgearbeitet werden, um in einem weiteren Schritt zu zeigen, dass das Unvereinbare in den Elementen des Satiri-schen und des Grotesken vereint werden kann.

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung Februar 2010
Maße 215 mm x 147 mm x 18 mm
Gewicht 45 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783640525171
Auflage 1. Auflage
Seiten 24

Schlagwörter