Die neuen Rechnungslegungs- und Publizitätsvorschriften der GmbH & Co. KG nach dem KapCoRiLiG und deren Problematik

Die neuen Rechnungslegungs- und Publizitätsvorschriften der GmbH & Co. KG nach dem KapCoRiLiG und deren Problematik

von Tanja Müller
Taschenbuch - 9783838627366
48,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Inhaltsangabe:Mit der Verabschiedung des KapCoRiLiG am 24. Februar 2000 und der anschließenden Veröffentlichung am 8. März 2000 wird das deutsche Handelsbilanzrecht einige Änderungen erfahren, wie z.B. : - Anpassung der Schwellenwerte in § 267 und § 293 HGB. - Erweiterung des § 292a HGB. - Verschärfung der Sanktionen bei Verletzung der Offenlegungspflicht §§ 335, 335a, 335b HGB. - Einführung der §§ 264a, 264b, 264c HGB, speziell für die GmbH & Co. KG. Auf die Anwendung und Folgen dieser Änderungen durch das KapCoRiLiG wird in dieser Diplomarbeit eingegangen, speziell auf die Rechnungslegung, Prüfung und Offenlegung der GmbH & Co. KG ab dem Geschäftsjahr 2000. Ebenso vermittelt die Arbeit einen Ausblick darauf, wie sich der Berufsstand der Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte durch die Maßnahmen des KapCoRiLiG ändern wird. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisIV AbkürzungsverzeichnisV 1.Einleitung1 2.Die neuen Rechnungslegungsvorschriften der GmbH & Co. KG nach dem KapCoRiLiG3 2.1Anwendung der Vorschriften der Kapitalgesellschaften auf die Personengesellschaften3 2.1.1Anwendungsbereich des § 264a HGB3 2.1.2Befreiungsmöglichkeiten nach §264b HGB7 2.1.2.1Auslegungs- und Gestaltungsmöglichkeiten bei Anwendung des §264b HGB8 2.1.2.2Problematik des §264b HGB11 2.1.3Bestimmte Rechnungslegungsvorschriften gemäß §264c für dieGmbH & Co. KG12 2.1.3.1Gesonderter Ausweis von Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten12 2.1.3.2Ausweis des Eigenkapitals der Personengesellschaften13 2.1.3.3Ausschluß des Privatvermögens15 2.1.3.4Ausweis der Anteile an der Komplementärgesellschaft16 2.1.3.5Bilanzierungshilfen16 2.2Anpassung der Schwellenwerte für die Größenbestimmung der Unternehmen17 2.2.1Einstufung in die entsprechende Größenklasse18 2.2.2Anlehnung des §267 Abs. 3 HGB an §292a HGB20 2.3Änderung der Bewertungsmethoden bei der GmbH & Co. KG20 2.4Erweiterung des Anhangs gemäß §285 HGB21 2.5Aufstellung des Lageberichts22 2.6Änderungen im Konzernabschluß23 2.6.1Erweiterung des §292a HGB23 2.6.2übergangsregelung der Schwellenwerte in §293 HGB24 2.6.3Halbierung der Schwellenwerte in §293 HGB25 2.6.4Folgen der neuen Schwellenwerte im Konzernabschluß26 2.6.5Inhalt des Konzernabschlusses einer Kapitalgesellschaft & Co.27 2.6.6Anpassung von §293 Abs. 5 HGB27 3.Prüfungs- und Publizitätsvorschriften der GmbH & Co. KG nach dem KapCoRiLiG28 3.1Änderungen in den [...]

Details

Verlag Diplom.de
Ersterscheinung Oktober 2000
Maße 210 mm x 148 mm x 5 mm
Gewicht 122 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783838627366
Auflage Nicht bekannt
Seiten 76

Schlagwörter