Die außenpolitischen Vorstellungen Carl Friedrich Goerdelers 1941 - 1944

Die außenpolitischen Vorstellungen Carl Friedrich Goerdelers 1941 - 1944

von Daniel Schygulla
Taschenbuch - 9783638694957
10,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Historisches Institut für Neuere und Neueste Geschichte), Veranstaltung: Einführung in die Neuere und Neueste Geschichte: Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die Phase des Krieges, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Widerstand im Nationalsozialismus ist ein weitgefächertes Gebiet und gerade die Widerstandsbewegung des 20. Juli 1944 bietet viel Diskussionsmaterial. Die Arbeit soll einen überblick über Carl Goerdeler, einen der Hauptakteure dieser Verschwörung, geben. Grundlage hierfür ist die Denkschrift "Das Ziel", die Carl Friedrich Goerdeler im Jahre 1941 verfasste. Anfänglich wird sich die Arbeit mit dem Autor und der Quelle beschäftigen. Es folgt eine kurze Biographie Carl Goerdelers, welcher sich eine kurze Charakterisierung des nationalkonservativen Widerstandes anschließt, dem Carl Goerdeler angehörte. Die Hauptteil der Arbeit wird die außenpolitischen Ziele und Forderungen Goerdelers beinhalten. Zunächst werde ich in diesem Zusammenhang auf die Kritikpunkte Goerdelers an der NS - Außenpolitik eingehen, um dann Goerdelers elf außenpolitische Forderungen zu erläutern.

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung Juli 2007
Maße 214 mm x 148 mm x 2 mm
Gewicht 55 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783638694957
Auflage 1. Auflage
Seiten 28

Schlagwörter