💜 Wir beteiligen Autor*innen bei jedem Buch mit 7 Prozent, so dass viele von ihnen bei jedem verkauften Exemplar doppelt verdienen. → Mehr erfahren

Der Pappbecher to go als ein umweltpolitisches Problem

Der Pappbecher to go als ein umweltpolitisches Problem

von Derya Kama
Taschenbuch - 9783346106872
15,99 €
  • Versandkostenfrei
Auf meine Merkliste
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • Lieferzeit nach Versand: ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • Hinweis: Lieferzeit ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Fachbereich BWL - Allgemeines, , Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Seminararbeit soll die Umweltbelastungen, die bei der Herstellung und Nutzung der Einwegbecher kreiert werden, verdeutlichen und den dabei entstehenden Schaden hervorbringen. Hierbei wird die Frage aufgegriffen, wie die umweltökonomische Sicht in Bezug auf den Einwegbecher aussieht und welche Alternativen dazu vorhanden sind. Als Alternativen und Lösungsansätze werden intensiv der Mehrwegbecher und das Pfandsystem für "Coffee-to-go" vorgestellt. Zusätzlich werden die politischen Instrumente und Hilfestellungen für die bewusste Nutzung der Einwegbecher erläutert und weitestgehend analysiert.

Ein warmes Getränk zwischendurch ist zu einer Gewohnheit der mobilen Wegwerfgesellschaft in Deutschland geworden. Jedoch wird dies nicht immer zu Hause oder auf der Arbeit verzehrt. Der immer schneller werdende Alltag erlaubt es nicht, dass man sich hinsetzt und seinen Kaffee in Ruhe trinkt. In diesem Fall schreiten die Coffee-to-go Becher ein. Die Verbreitung und Nutzung der Einwegbecher nehmen in Deutschland immer weiter zu. Die Nutzung dieser Einwegbecher erfolgt nur solange bis das warme Getränk ausgetrunken wird und dieser Prozess dauert in der Regel nicht mehr als wenige Minuten. Die Konsequenz hieraus ist, dass durch diese kurze Nutzungsdauer immer mehr produziert wird, um die Nachfrage nach den Einwegbechern zu stillen. Dadurch wird die Umwelt hochgradig belastet und kostbare Produktionsmittel werden verschwenderisch genutzt. Eine weitere und negative Folge ist der Abfall, der mit der Verwendung und Produktion entsteht. Der Einwegbecher steht repräsentativ für die aktuell weitverbreitete moderne Wegwerfgesellschaft in Deutschland und stellt somit eine große Belastung für die Umwelt dar.

Details

Verlag GRIN Verlag
Ersterscheinung Januar 2020
Maße 210 mm x 148 mm x 2 mm
Gewicht 51 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783346106872
Auflage Nicht bekannt
Seiten 24

Schlagwörter