Der Fall Baumann: Ein Sportler im Dopingdiskurs

Der Fall Baumann: Ein Sportler im Dopingdiskurs

von Erik Truempler
Taschenbuch - 9783639405446
49,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Präsentation von Sportveranstaltungen ist in den vergangenen Jahren zu einem Spektakel geworden, das Millionen Menschen in seinen Bann zieht. Gagen und Preisgelder, nicht nur von Fußballprofis, übersteigen das Einkommen von Topmanagern. Sportler sind die Helden der Moderne. Doch die Verlockung des großen Geldes erfasst nicht nur die Athleten selbst, sondern auch ihr Umfeld. Agenten, Sponsoren, Trainer und Vereine partizipieren finanziell an ihrem Erfolg. Ein gefährlicher Nährboden für Betrug. Doping bedroht die Glaubwürdigkeit von Toren und Rekorden. In den Jahren 1999 und 2000 diskutierte eine ganze Nation über den Dopingfall Dieter Baumann. Hat Dieter Baumann wirklich gedopt oder sollte ein Vorkämpfer für sauberen Sport gestürzt werden? Wie kam das Dopingmittel Nandrolon in seine Zahnpastatube? Auf Basis der Werke des Franzosen Michel Foucault wird der Fall Baumann unter diskursanalytischen Aspekten betrachtet. Foucault versucht Machtstukturen aufzudecken, sein Buch "überwachen und Strafen" befasst sich mit gesellschaftlichen Unterwerfungsmechanismen. Erstaunlich wie sich seine Arbeiten auf die Rolle des Sportlers übertragen lassen. Es wird der Frage nachgegangen, ob er aktiv den Dopingdiskurs beeinflussen kann oder Objekt des Kampfes der Medien ist.

Details

Verlag AV Akademikerverlag
Ersterscheinung Mai 2012
Maße 229 mm x 151 mm x 15 mm
Gewicht 246 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783639405446
Auflage Nicht bekannt
Seiten 152

Schlagwörter