Das Talk-Format  "Hart aber fair": Konzeption und Entwicklung

Das Talk-Format "Hart aber fair": Konzeption und Entwicklung

von Jochen Maaß
Taschenbuch - 9783639404883
49,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Wer heute den Fernseher einschaltet, sieht vor allem eines: Menschen, die talken. Was 1973 mit Dietmar Schönherrs "Je später der Abend" als Gen­re im deutschen Fernsehen begann, sendet heute u.a. als Daily-, Per­so­nality- oder Polittalk. Eines dieser Gesprächsformate ist seit Januar 2001 der WDR-Polittalk "Hart aber fair" mit Frank Plasberg. Nach mehr als 200 Folgen, mit stetig wachsenden Marktanteilen und zahlreichen Aus­zeichnungen startet "Hart aber fair" im Herbst 2007 in der ARD. Und im­mer mehr Talkredaktionen orientieren sich an Form und Inhalt der WDR-Sendung. Doch was steckt hinter dem Erfolg? Wie wurde das For­mat entwickelt? Und wie positioniert es sich im Markt der Talkshows? "Hart aber fair"-Redakteur Jochen Maaß gibt einen überblick über die Ent­stehungsgeschichte und Konzeption der Sendung und beschreibt an­hand einer Marktübersicht und Zuschauerbefragung, wie sie sich von an­der­en Talk-Formaten unterscheidet. Das Buch ist als Diplomarbeit für das In­stitut für Journalistik an der Universität Dortmund entstanden und rich­tet sich an Medienwissenschaftler genauso wie an alle "Hart aber fair"-Zuschauer, die wissen wollen, wie der Polittalk entstanden ist.

Details

Verlag AV Akademikerverlag
Ersterscheinung Mai 2012
Maße 220 mm x 150 mm x 7 mm
Gewicht 189 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783639404883
Auflage Nicht bekannt
Seiten 116

Schlagwörter