Das Schloß

Das Schloß

von Franz Kafka
Taschenbuch - 9783843075367
6,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Franz Kafka: Das Schloß Die rätselhafte Geschichte um den zum Schloss bestellten Landvermesser K. entzieht sich beharrlich einer verbindlichen Deutung. Während Max Brods theologischer Ansatz das Schloss als Abbild göttlicher Gnade begreift, sieht Camus' existentialistische Deutung die Krise des zeitgenössischen Menschen darin. Sicher richtig ist jedenfalls die Einschätzung aus Kindlers Literaturlexikon, dass wer Kafkas Schloss dechiffrieren möchte, seine eigenen Interessen aktiv ins Spiel bringen muss. Entstanden 1922, Erstdruck: München 1926. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Textgrundlage ist die Ausgabe: Franz Kafka: Gesammelte Werke. Herausgegeben von Max Brod, Band 1-9, Frankfurt a.M.: S. Fischer, 1950 ff. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Gustave Courbet, Der Neuenburger See, 1876. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt. über den Autor: 1883 in Prag als ältestes von sechs Kindern eines deutschjüdischen Kurzwarenhändlers geboren, studiert Franz Kafka Jura und arbeitet nach seiner Promotion für eine Versicherungsgesellschaft. Gleichzeitig erscheinen seine ersten Prosastücke in der Zeitschrift »Hyperion«. Der literarische Erfolg zu Lebzeiten bleibt aus. Er ist zeit seines Lebens von Selbstzweifeln geplagt, fühlt sich von einem übermächtigen Vater belastet und unterhält nacheinander wankelmütige Beziehungen zu Felice Bauer und Milena Jesenská, die er literarisch verarbeitet. Seine schwer angeschlagene Gesundheit zwingt ihn 1922 zur Aufgabe seines Brotberufes. 1924 stirbt Franz Kafka im Sanatorium Kierling bei Wien an Tuberkulose. Sein langjähriger Freund Max Brod gibt sein nur in Teilen zu Lebzeiten veröffentlichtes Werk aus dem Nachlass heraus. Kafka hatte dessen Vernichtung ausdrücklich verfügt.

Details

Verlag Hofenberg
Ersterscheinung Juli 2015
Maße 218 mm x 154 mm x 22 mm
Gewicht 417 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783843075367
Auflage Nicht bekannt
Seiten 268

Schlagwörter