Das Motiv des kalten Herzens in Hans Christian Andersens "Die Schneekönigin" und Wilhelm Hauffs "Das kalte Herz"

Das Motiv des kalten Herzens in Hans Christian Andersens "Die Schneekönigin" und Wilhelm Hauffs "Das kalte Herz"

von Katja Pawlik
Taschenbuch - 9783668220652
44,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität Potsdam (Institut für Germanistik), 51 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Studie werden Hans Christian Andersens "Die Schneekönigin" und Wilhelm Hauffs "Das kalte Herz" anhand der Verwendung des Herzmotivs analysiert. Dabei geht die Autorin insbesondere der Frage nach, welche gesellschaftliche Wirklichkeit sich hinter der wunderbaren Welt der zwei Märchen verbirgt. Mit Rekurs auf Jacques Lacan, Karl Marx, Max Weber und Werner Sombart weist sie dabei nach, wie im neunzehnten Jahrhundert angesichts massiver sozialer und wirtschaftlicher Umbrüche wenig märchenhafte Entwicklungen Einzug in die Erzählungen hielten. Der Verlust des warmen Herzens versinnbildlicht in den beiden Märchen ganz konkret die beginnende Modernisierung, Industrialisierung und Kapitalisierung der Lebensverhältnisse ebenso wie die eher diffuse Angst vor Identitätsverlust, der Zerstörung der Gemeinschaft und dem Fremden.

Details

Verlag GRIN Verlag
Ersterscheinung Juni 2016
Maße 211 mm x 151 mm x 11 mm
Gewicht 170 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783668220652
Auflage 1. Auflage
Seiten 108

Schlagwörter