💜 Wir beteiligen Autor*innen bei jedem Buch mit 7 Prozent, so dass viele von ihnen bei jedem verkauften Exemplar doppelt verdienen. → Mehr erfahren

Arbeit und Glück: Eine soziologisch-empirische Analyse in Bezug auf das Glück in der Arbeitswelt

Arbeit und Glück: Eine soziologisch-empirische Analyse in Bezug auf das Glück in der Arbeitswelt

von Birgitta Kurzweil
Taschenbuch - 9783639470673
39,95 €
  • Versandkostenfrei
Auf meine Merkliste
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • Lieferzeit nach Versand: ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • Hinweis: Lieferzeit ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Wir leben heute in einer Gesellschaft, in der die Arbeit einerseits an Bedeutung verliert, da das private und freizeitliche Leben in den Vordergrund gerückt ist, andererseits wird der Mensch noch immer wesentlich über die Arbeit definiert. Ziel dieser Arbeit ist, die veränderten gesellschaftlichen Verhältnisse in Bezug auf das Glücksempfinden in der Arbeitswelt zu untersuchen. Die veränderten Aspekte werden mit Hilfe von qualitativen Leitfadeninterviews ermittelt und es werden Thesen formuliert, in denen untersucht wird, ob das Einkommen, die Selbstverwirklichung und das selbstbestimmte Arbeiten das Glück beeinflussen können. Betrachtet man die gesellschaftlichen Veränderungen seit der industriellen Revolution bis zu gegenwärtigen Gesellschaften, so haben sich die Arbeitsverhältnisse stark gewandelt. Wenn man die Anzahl der verschiedenen Optionen, den Wunsch nach höherem Einkommen, sowie das Vergleichen mit anderen Personen miteinbezieht, so kann nicht davon gesprochen werden, dass das Glück der Menschen angestiegen ist.

Details

Verlag AV Akademikerverlag
Ersterscheinung Januar 2015
Maße 220 mm x 150 mm x 8 mm
Gewicht 225 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783639470673
Auflage Nicht bekannt
Seiten 140

Schlagwörter