Analyse der Engpässe am Grenzübergang Kukuryki-Koslowitschi: (Polen-Belarus)

Analyse der Engpässe am Grenzübergang Kukuryki-Koslowitschi: (Polen-Belarus)

von Krzysztof Kolanowski
Taschenbuch - 9783639408836
59,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Der Güterverkehr zwischen der EU und den GUS-Staaten wird häufig über den internationalen Korridor Nr. II bzw. E-30 (Berlin - Warschau - Minsk - Moskau) abgewickelt. Auf diesem Territorium befindet sich ebenfalls der polnisch-belarussische Grenzübergang für den Warenverkehr Kukuryki - Koslowitschi sowie die dazugehörigen Zollterminals in Koroszczyn und Brest. Das bedeutet, dieser Grenzübergang liegt sowohl an der gegenwärtigen GUS-Außengrenze sowie der zukünftigen EU-Außengrenze und kann daher als der wichtigste und "schwierigste" Grenzübergang auf dem Korridor Nr. II betrachtet werden. Das Ziel dieser Arbeit ist zum einen die Ermittlung des Auslastungsgrades der einzelnen Elemente des Grenzüberganges Kukuryki - Koslowitschi und die Identifizierung der Engpässe. Die vorliegende Diplomarbeit, betreut von Prof. Dr. Knut Richter, wurde 2002 am Lehrstuhl für Allgemeine BWL, insb. Industriebetriebslehre der Europa-Universität Viadrina verteidigt. Im Jahre 2003 wurde sie mit dem Preis des Oberbürgermeisters der Stadt Frankfurt (Oder) ausgezeichnet.

Details

Verlag AV Akademikerverlag
Ersterscheinung Mai 2012
Maße 220 mm x 150 mm x 8 mm
Gewicht 219 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783639408836
Auflage Nicht bekannt
Seiten 136

Schlagwörter