Weiblichkeitsentwürfe und Kulturkonflikte im deutsch-türkischen Film: Zur integrativen Wirkung von Filmen

Weiblichkeitsentwürfe und Kulturkonflikte im deutsch-türkischen Film: Zur integrativen Wirkung von Filmen

von Kim Brandt
Taschenbuch - 9783639415988
49,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Seit Beginn der Arbeitsmigration nach Deutschland nutzen Regisseure unterschiedlicher Herkunft den Film als Ausdrucksform, um von einem Leben zwischen den Kulturen zu erzählen. Besonders der dt.-türkische Film steht examplarisch für die fiktive Auseinandersetzung mit der Thematik der Integration und Interkulturalität. Der Frage nachgehend, inwiefern mediale Bilder eine integrative Wirkung erzielen können, setzt sich die Autorin Kim Brandt auf theoretischer und analytischer Ebene mit dem Migrationskino auseinander. Anhand vieler Filmbeispiele lernt der Leser die Geschichte des dt.-türkischen Films kennen, bekommt einen überblick über die diskussionsrelevanten Begriffe und erfährt, welche dramaturgischen Mittel der Film nutzt, um seine Rezipienten zu lenken. Im Zentrum der Untersuchung stehen die Filmanalysen der wohl populärsten Beispiele aus diesem Genre "Yasmin" von Hark Bohm und "Gegen die Wand" von Fatih Akin. Die problemorientierte Analyse der beiden Filme verdeutlicht nicht nur den Wandel des Kino der Kulturen, sondern liefert einen Beitrag zum Verständnis der Migrationsgeschichte. Das Buch richtet sich an Film- und Kulturwissenschaftler.

Details

Verlag AV Akademikerverlag
Ersterscheinung Mai 2012
Maße 223 mm x 149 mm x 25 mm
Gewicht 259 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783639415988
Auflage Nicht bekannt
Seiten 160

Schlagwörter