Vertragsverletzung als Wettbewerbsverstoß: Vom "Ausschank unter Eichstrich", über "Kontostandsauskunft" zur "Änderung der Voreinstellung"

Vertragsverletzung als Wettbewerbsverstoß: Vom "Ausschank unter Eichstrich", über "Kontostandsauskunft" zur "Änderung der Voreinstellung"


12,99 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Franziska Gloria Kurt

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 18,00, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Veranstaltung: Lauterkeitsrecht; Die Umsetzung der UGP-Richtlinie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Novellierungen des UWG im Jahr 2004 und im Zuge der Umsetzung der Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken im Binnenmarkt im Jahr 2008 führten zu verschiedenen Änderungen im Anwendungsbereich des UWG. Vor allem wurde der Begriff der "Wettbewerbshandlung" in § 2 I Nr.1 UWG durch die "geschäftliche Handlung" ersetzt. Auf die damit verbundenen Veränderungen für die Fallgruppe von "Handlungen nach dem Geschäftsabschluss", namentlich Vertragsver-letzungen, wird in der Arbeit unter Berücksichtigung der höchstrich-terlichen Rechtsprechung eingegangen und ihre wachsende Bedeutung herausgearbeitet.


Tags: Recht, Handelsrecht, Wirtschaftsrecht


Taschenbuch - 9783656185345
Auflage: 1. Auflage
Verlag: GRIN Publishing
Ersterscheinung: Mai 2012
ISBN-13: 9783656185345
Größe: 210 mm x 149 mm x 2 mm
Gewicht: 66 Gramm
36 Seiten
Versandfertig in 3-5 Tagen.