Staatsfonds: Fluch oder Segen?

Staatsfonds: Fluch oder Segen?


49,00 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Hermann Locarek-Junge, Victoria Shmidt

Beschreibung

Das Volumen von Staatsfonds hat sich im letzten Jahrzehnt vervierfacht. Gemäß verlässlicher Schätzungen erreichten sie im März 2011 ein Gesamtvolumen von 4,256 Billionen USD. Seitdem rasant wachsende Staatsfonds ihr Vermögen aktiv in westliche Unternehmen investieren, hält die Debatte über mögliche Auswirkungen von Staatsfonds unvermindert an. Die Staatsfondsdebatte ist äußerst kontrovers: Während einige Wissenschaftler und Politiker den Staatsfonds politische Einflussnahme und die Unterwanderung nationaler strategischer Industrien vorwerfen, warnen die anderen vor Protektionismus und betonen, dass Staatsfonds zur Finanzsystemstabilität beitragen und eine wichtige Quelle für Kapital sein können. Staatsfonds werden oft mit Hedge-Fonds verglichen und als "Heuschrecken" bezeichnet. Stellen die Staatsfonds in der Tat eine Gefahr für das Finanzsystem dar und können sie tatsächlich eine nationale Abhängigkeit von fremden Staaten auslösen? Kann ein fremder Staat seinen Staatsfonds zur Erreichung politischer Ziele nutzen? Sind die Staatsfonds Fluch oder Segen? Diese und weitere Fragen werden in Rahmen der vorliegenden Analyse anhand von aktueller Forschungsliteratur untersucht.


Tags: Wirtschaft, Betriebswirtschaft


Taschenbuch - 9783639366556
Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Ersterscheinung: September 2014
ISBN-13: 9783639366556
Größe: 227 mm x 151 mm x 15 mm
Gewicht: 185 Gramm
112 Seiten
Versandfertig in 3-5 Tagen.