Sologubs ausgewählte Erzählungen. Darstellung und Interpretation von drei bemerkenswerten Erzählungen

Sologubs ausgewählte Erzählungen. Darstellung und Interpretation von drei bemerkenswerten Erzählungen

von Daniela Hüttemann
Taschenbuch - 9783638691840
11,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 2, Ruhr-Universität Bochum (Seminar für Slavistik), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Seminararbeit, deren Thema "Sologubs ausgewählte Erzählungen" ist, werden wir uns mit der Darstellung und Interpretation von drei bemerkenswerten Erzählungen, die von dem Lyriker, Erzähler und Dramatiker F. Sologub geschrieben wurden, beschäftigen. Dabei handelt es sich um die Erzählungen "Schatten" (1894) , "Der kleine Mensch" (1905) und "Tod per Annonce" (1907) . Durch eine detaillierte Analyse dieser drei Erzählungen unterschiedlicher Schaffensperioden werden wir Sologubs Stil, seine Gestaltungsweise und Charakteristiken herausarbeiten. Bevor wir uns aber der Darstellung und der Interpretation der Erzählungen widmet, ist es notwendig zu erwähnen, das in diesem Zeitraum, d.h. nach den 80er Jahren, in dem Sologub gelebt und geschrieben hat, Rußland eine Umwälzung der Werte in Poesie, Philosophie und Religion erlebte. Der Zeitraum um die Jahrhundertwende, d.h. die Periode zwischen 1890 und 1910 wird auch als "kulturelle Renaissance" bezeichnet. In diese Zeit des allgemeinen kulturellen Umbruchs fällt auch der russische Symbolismus. Sologub gehört zur ersten, älteren Generation der Symbolisten. Daher ist es notwendig, um Sologubs Erzählungen verstehen und interpretieren zu können, sich zuerst mit den Grundcharakteristiken dieser Literaturströmung vertraut zu machen. Aus diesem Grund werden wir uns auch in dieser Seminararbeit mit dem russischen Symbolismus, der gleichzeitig eine ästhetische und eine mystische Bewegung war, beschäftigen. Es werden Merkmale dieser Literaturströmung, die auch für Sologubs Stil charakteristisch sind, beschrieben und in einem weiteren Teil der Seminararbeit werden mit Hilfe dieser Merkmale die ausgewählten drei Erzählungen einzeln dargestellt und interpretiert. Bei der Interpretation der Erzählungen werden wir die Person Sologubs nicht außer Acht lassen da "[...] selten zwischen den Menschen Sologub, dem Autor Sologub und den Äußerungen der Gestalten seines Werks" unterschieden wird.

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung Juli 2007
Maße 210 mm x 152 mm x 2 mm
Gewicht 55 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783638691840
Auflage 2. Auflage
Seiten 28

Schlagwörter