Rechtsfragen des § 132a StGB: unter besonderer Berücksichtigung des Missbrauchs konsularischer Amtsbezeichnungen

Rechtsfragen des § 132a StGB: unter besonderer Berücksichtigung des Missbrauchs konsularischer Amtsbezeichnungen

von Andrea Heilmaier
Taschenbuch - 9783861940784
69,90 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

In dieser, der juristischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg als Dissertation vorgelegten Arbeit, untersucht die Verfasserin die Frage, inwieweit der Missbrauch konsularischer Bezeichnungen zu einer Strafbarkeit nach § 132a StGB führt. Zu Beginn wird die grundsätzliche Systematik des § 132a StGB dargestellt. Auf dieser Darstellung baut die ausführliche Untersuchung der verschiedensten denkbaren Fallvarianten im Zusammenhang mit der Verwendung konsularischer Bezeichnungen auf. Besonderes Augenmerk wird dabei auch auf Konstellationen im Zusammenhang mit dem so genannten "Titelhandel" gelegt. Im Anschluss wird auch auf die praktische Relevanz des Missbrauchs derartiger Amtsbezeichnungen im Strafprozess eingegangen.

Details

Verlag Saarbrücker Verlag für Rechtswissenschaften
Ersterscheinung Juni 2015
Maße 219 mm x 150 mm x 13 mm
Gewicht 249 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783861940784
Auflage Nicht bekannt
Seiten 152

Schlagwörter