Profane Religionspädagogik in der Lebenswelt Jugendlicher - Schnittstellen zwischen sozialer Arbeit und Religionspädagogik

Profane Religionspädagogik in der Lebenswelt Jugendlicher - Schnittstellen zwischen sozialer Arbeit und Religionspädagogik

von Meike Braun
Taschenbuch - 9783638700627
29,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Evangelische Hochschule Darmstadt, ehem. Evangelische Fachhochschule Darmstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Abstract Bisher galten Soziale Arbeit und Religionspädagogik als unterschiedliche Möglichkeiten in der pädagogischen Arbeit mit Menschen. Während die Soziale Arbeit in der Lebenswelt der Klientel angesiedelt wurde, verstand man unter Religionspädagogik einen vom Alltag losgelösten Bereich. Mit dem Konzept der profanen Religionspädagogik versuchen Diet-rich Zilleßen und Bernd Beuscher diese Grenze zwischen den beiden Arbeitsbereichen aufzuheben. Die Autoren plädieren für eine Eingliederung der Religion in den Alltag in dem sie die Unterschiede zwischen heilig und profan auflösen. Durch diese Alltagsorien-tierung unter besonderer Berücksichtigung des gesellschaftlichen Wandels zeigen sich Schnittstellen zwischen Religionspädagogik und Sozialer Arbeit. Der Alltag ist kein Rück-zugsraum mehr, sondern geprägt durch den Pluralismus. Sowohl Soziale Arbeit als auch die profane Religionspädagogik wollen den Einzelnen dahingehend befähigen, in seiner Lebenswelt adäquat mit den Anforderungen der Zeit umzugehen.

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung August 2007
Maße 215 mm x 154 mm x 9 mm
Gewicht 128 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783638700627
Auflage 2. Auflage
Seiten 80

Schlagwörter