Personalentwicklung und Entlohnungssystem als wesentliche Faktoren zur Etablierung einer leistungsorientierten und motivierenden Mitarbeiterkompetenz: Am Beispiel der Ehrhardt AG

Personalentwicklung und Entlohnungssystem als wesentliche Faktoren zur Etablierung einer leistungsorientierten und motivierenden Mitarbeiterkompetenz: Am Beispiel der Ehrhardt AG

von Martin Sikorski
Taschenbuch - 9783656618546
24,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,2, , Sprache: Deutsch, Abstract: Der Erfolg eines Unternehmens ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Der Faktor Mensch, als Kunde ebenso wie als Mitarbeiter, wird dabei immer bedeutender, da immer homogenere Angebote sowohl national als auch international, aber auch regional bzw. überregional, vergleichbare Qualität sowie austauschbare Alleinstellungsmerkmale die Wettbewerbsbedingungen der Unternehmen zunehmend prägen. Infolgedessen werden klassische Kaufentscheidungskriterien, wie Qualität, Preis, Design immer ähnlicher, sodass es für das Erreichen der Unternehmensziele und für die Gestaltung einer jeden unternehmerischen Zukunft von entscheidender Bedeutung ist, Mitarbeiter an das jeweilige Unternehmen zu binden. Angesichts des sich abzeichnenden Fachkräftemangels gilt es, die qualifiziertesten Mitarbeiter zu gewinnen bzw. stärker an das Unternehmen zu binden. Ein Mittel hierzu ist ein attraktives Entlohnungssystem. Eine wettbewerbsfähige Entlohnung, die den Aufgaben und der individuellen Leistung der einzelnen Mitarbeiter entspricht, ist somit unerlässlich. Aufgabe der Entlohnung ist es, das individuelle Leistungspotential und die Kreativität der Mitarbeiter zu aktivieren und auszubauen. Neben einer für den Mitarbeiter gefühlten gerechten Entlohnung gehört aber auch die Möglichkeit, Sorgen, Anregungen und Ideen aktiv in die Unternehmensstruktur mit einzubringen. In vielen Unternehmen werden wichtige Entscheidungen jedoch ohne Beirat und Meinung der Arbeiter getroffen - ein wichtiger Nachteil, wenn es um die erfolgreiche Umsetzung von neuen Prozessen innerhalb des Unternehmens geht. Eine mögliche Beteiligung von Mitarbeitern im Aufsichtsrat ist dabei nur eine Möglichkeit, dies erfolgreich umzusetzen. Dazu befasst sich der Autor zunächst mit der aktuellen Situation der Ehrhardt AG in Bezug auf die Personalstruktu

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung März 2014
Maße 213 mm x 151 mm x 10 mm
Gewicht 141 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783656618546
Auflage 1. Auflage
Seiten 88

Schlagwörter