Ostern als Paradigmenwechsel: Eine wissenschaftstheoretische Untersuchung zur Entstehung des Christentums und deren Konsequenzen für die Christologie

Ostern als Paradigmenwechsel: Eine wissenschaftstheoretische Untersuchung zur Entstehung des Christentums und deren Konsequenzen für die Christologie


35,00 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Dirk-Martin Grube

Beschreibung

In dieser Monographie wird die Entstehung des Christentums aus dem Judentum als Paradigmenwechsel in Thomas Kuhns Sinn des Wortes erklärt. Daraus wird die Konsequenz gezogen, dass die Grundlage der Christologie die Theologie der frühen christlichen Gemeinde ist, in der dieser Wechsel vollzogen wird, nicht schon die Verkündigung des »historischen « Jesus. Durch die Verwendung des Begriffs des Paradigmenwechsels wird gleichzeitig die Legitimität des christlichen wie auch des jüdischen Paradigmas gesichert.


Tags: Religion, Theologie, Christentum


Taschenbuch - 9783788725846
Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Ersterscheinung: August 2012
ISBN-13: 9783788725846
Größe: 220 mm x 149 mm x 15 mm
Gewicht: 310 Gramm
200 Seiten