💜 Wir beteiligen Autor*innen bei jedem Buch mit 7 Prozent, so dass viele von ihnen bei jedem verkauften Exemplar doppelt verdienen. → Mehr erfahren

Modernität wider Willen: Chateaubriands Frühwerk

Modernität wider Willen: Chateaubriands Frühwerk

von Paul Geyer
Taschenbuch - 9783631317181
45,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
Auf meine Merkliste
  • Sofort lieferbar
  • Lieferzeit nach Versand: ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Sofort lieferbar
  • Hinweis: Lieferzeit ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Die Studie reiht sich ein in ein umfassenderes Projekt von Untersuchungen zur Herausbildung der modernen Diskurslandschaft. An Chateaubriands Frühwerk wird gezeigt, wie das Cartesianische Denkparadigma in und an der Französischen Revolution zerbricht. Kompensiert wird dieser Bruch nur vorübergehend und scheinbar durch die künstlichen Paradiese der Romantik. Den Weg in die Moderne bahnt Chateaubriand vielmehr durch seine Experimente mit einem poetisch-reflexiven Diskurs, der zur sinnfreien Abstraktion tendiert. Cartesianische Logik und lyrische Abstraktion stecken seither den Rahmen der modernen Diskurslandschaft ab. Das Schicksal der Moderne entscheidet sich an der Frage, ob sie die Kluft zwischen den beiden diskursiven Extrempolen dialektisch zu überbrücken vermag.

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung November 1997
Maße 211 mm x 151 mm x 13 mm
Gewicht 223 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631317181
Auflage Nicht bekannt
Seiten 157

Schlagwörter