Marie Corelli und der spätviktorianische Bestseller

Marie Corelli und der spätviktorianische Bestseller


25,90 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Julia Kuehn

Beschreibung

Marie Corelli (1855-1924) war die erste englische Bestsellerautorin. Eine äusserst heterogene Leserschaft, die vom Küchenmädchen zur Königin reichte und Persönlichkeiten wie Königin Viktoria, Lord Tennyson, William Butler Yeats, Oscar Wilde, James Joyce, Ella Wheeler Wilcox, William Gladstone und Henry Irving umfasste, wartete gespannt auf jeden neuen Corelli-Roman, auch wenn die Kritiker und die literarische Elite einen solchen Popularismus verachteten und verurteilten. 1895 brach Corelli alle Rekorde mit der Publikation ihres Romans The Sorrows of Satan. Temporal Power (1902) hatte eine Erstauflagenzahl von 120.000 und The Treasure of Heaven (1906) verkaufte schon am ersten Tag 100.000 Exemplare. Marie Corelli und der spätviktorianische Bestseller zeichnet die sozio-ökonomischen Entwicklungen nach, die das Entstehen des Bestsellers am Ende des 19. Jahrhunderts ermöglichten. Das Buch verfolgt die charakteristischen Züge des Bestsellertums in der spätviktorianischen Zeit, erklärt die Gründe für den Aufstieg Corellis und ihren einzigartigen Erfolg und eröffnet Fragen bezüglich eines adäquaten Bewertungsmassstabs für Populärliteratur.


Tags: Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft


Taschenbuch - 9783828883109
Verlag: Tectum Verlag
Ersterscheinung: Juli 2011
ISBN-13: 9783828883109
Größe: 211 mm x 149 mm x 15 mm
Gewicht: 274 Gramm
184 Seiten