Lechweg - Vom Quellgebiet bis zum Lechfall: Wanderführer mit Extra-Tourenkarte 1:35000, 8 Etappen, GPX-Daten zum Download

Lechweg - Vom Quellgebiet bis zum Lechfall: Wanderführer mit Extra-Tourenkarte 1:35000, 8 Etappen, GPX-Daten zum Download

von Brigitte Schäfer
Taschenbuch - 9783990440469
14,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Die Vorteile des Wanderführers auf einen Blick:

• Von KOMPASS-Experten erwanderte Touren

• Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt

• Ausflugs- und Übernachtungstipps

• Kostenloser Download der GPX-Daten

Die Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick:

• Unterstützt die Tourenauswahl

• Kartografische Gesamtübersicht

• Touren können einfach kombiniert werden

• Ein Leichtgewicht zum Mitnehmen

• Auch als Straßen- und Urlaubskarte verwendbar

Destination:

- Als einer der letzten Wildflüsse Europas fließt der Lech in der ersten Hälfte seiner Reise weitestgehend ungezähmt von Vorarlberg über Tirol bis nach Bayern und damit vom Hochgebirge bis ins Alpenvorland.

- Der Lechweg folgt dem Lech entlang seines Ufers ca. 125 km vom Quellgebiet bis zum Wasserfall in Füssen und ist mit dem Gütesiegel „Europäischer Qualitätswanderweg“ ausgezeichnet. Wegführung, Wegbeschaffenheit, Markierung, Sicherheit und Abwechslung rechtfertigen diese Auszeichnung.

- Vom Start (1800 m) bis zum Ziel (800 m) führt der Fernweg durch hochalpine Landschaften, tiefe Schluchten und dicht bewachsene Auengebiete. Die Tier- und Pflanzenwelt lässt sich auf Erlebnispfaden, Aussichtsplattformen und dem Vogelbeobachtungsturm in der Pflacher Au erkunden. Direkt auf der Klimmbrücke wurde ein Naturparkhaus errichtet.

- Vom Talort Bach aus lockt die Jöchlspitze (2226 m). Kaisertal, Madautal, Gramaiser Tal, Bschlaber Tal, Namloser Tal und Hornbachtal sind bewohnte Seitentäler des Lechtals, die mit ihren Bächen den Lech verstärken und einen Abstecher lohnen, so wie auch das Almdorf Fallerschein.

- Als Lüftlmalerei bezeichnet man die hier heimische Fassadenmalerei, die mit bunt ausgeschmückten Hausfassaden auffällt. Von der Tradition des Schnitzerhandwerks im Tal zeugen Schnitzstuben und Schnitzschulen.

Kurzinfo zum Produkt:

- Das sportliche Highlight: Der Aufstieg zwischen Vorderhornbach und Stanzach auf den Baichlstein erfordert etwas Kondition, bietet dafür aber die beste Aussicht auf den Lechzopf. Der Blick auf die markante Landschaftsformation wird durch die von Künstlerhand installierte „Porta alpina“ noch geschärft.

- Das Familien-Highlight: Die längste und spektakulärste Hängebrücke Österreichs überspannt in schwindelnder Höhe die wildromantische Höhenbachtalschlucht bei Holzgau. Für Jung und Alt ein wagemutiges Erlebnis.

- Das Genuss-Highlight: Gebirgsforellen aus dem Lech – ein besonderer Genuss am Fischteich in Zug. Rohmilch-Bergkäse, Wurst- und Schinkenspezialitäten kann man sich in der „Wälder Metzge“ in Warth und der Naturkäserei Sojer in Steeg schmecken lassen.

- Das persönliche Highlight: Ein Wald voller Orchideen – die Frauenschuh-Blüte zwischen Martinau und Vorderhornbach. In einem der größten Frauenschuh-Gebiete Europas verzaubern jedes Jahr zwischen Mitte Mai und Mitte Juni unzählige Exemplare der wild wachsenden Orchideenart.

- Die Kultur-Highlights: Der romantische Alpsee mit den Königsschlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein. Beide Schlösser des Bayernkönigs Ludwig II. können besichtigt werden.

Details

Verlag Kompass Karten GmbH
Ersterscheinung Juni 2019
Maße 175 mm x 103 mm x 20 mm
Gewicht 218 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783990440469
Auflage 3. Auflage
Seiten 131

Schlagwörter