💜 Wir beteiligen Autor*innen bei jedem Buch mit 7 Prozent, so dass viele von ihnen bei jedem verkauften Exemplar doppelt verdienen. → Mehr erfahren

Klagephänomene in zwischentestamentlicher Literatur

Klagephänomene in zwischentestamentlicher Literatur

von Michael Ehrmann
Taschenbuch - 9783631310151
72,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
Auf meine Merkliste
  • Sofort lieferbar
  • Lieferzeit nach Versand: ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Sofort lieferbar
  • Hinweis: Lieferzeit ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

In dieser Arbeit geht es um die Frage, inwieweit sich die durch H. Gunkel begründete formgeschichtliche Methode an Texten der zwischentestamentlichen Literatur bewährt. Dabei konzentriert sich der Verfasser auf Texte, in welchen es um Klage geht. Ausführlich untersucht werden 1. Mkk, OrMan, Jes Sir und PsSal. Anhand der Textinterpretationen kann ein neues, eigenartiges Verständnis von Leid und Leiden in der Zeit von 200-40 v. Chr. aufgezeigt werden. Die Arbeit enthält unter anderem Exkurse zur Geschichtsschreibung im 1. Mkk, zu Volksklage und Buße, zum Schulwesen in Israel zur Zeit Jesus Sirachs und zur Kanonisierung des dritten Teils der hebräischen Bibel.

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung Februar 1997
Maße 211 mm x 151 mm x 21 mm
Gewicht 463 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631310151
Auflage Nicht bekannt
Seiten 354

Schlagwörter