💜 Wir beteiligen Autor*innen bei jedem Buch mit 7 Prozent, so dass viele von ihnen bei jedem verkauften Exemplar doppelt verdienen. → Mehr erfahren

Italienische Sicherheitspolitik 1949-1988: Die Bearbeitung zentraler verteidigungs- und rüstungskontrollpolitischer Entscheidungssituationen durch gatekeeper und Exekutive

Italienische Sicherheitspolitik 1949-1988: Die Bearbeitung zentraler verteidigungs- und rüstungskontrollpolitischer Entscheidungssituationen durch gatekeeper und Exekutive

von Alexander Kelle
Taschenbuch - 9783631308295
72,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
Auf meine Merkliste
  • Sofort lieferbar
  • Lieferzeit nach Versand: ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Sofort lieferbar
  • Hinweis: Lieferzeit ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

War die italienische Sicherheitspolitik dem Ziel der Friedensförderung verpflichtet? Zur Beantwortung dieser Frage analysiert der Autor die fünf wichtigsten verteidigungs- und rüstungskontrollpolitischen Entscheidungssituationen, denen sich Italien in der Zeit des Ost-West-Konflikts gegenüber sah. Anhand dieser fünf Fallstudien prüft der Autor aus dem Neorealismus, dem Neoinstitutionalismus und dem Zusammenhang von Demokratie und Frieden abgeleitete Hypothesen. Auf der Basis eines Phasenmodells von Frieden gelangt die Arbeit zu dem Ergebnis, daß die italienische Sicherheitspolitik mehrheitlich das Ziel der Friedensförderung anstrebte.

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung Januar 1997
Maße 211 mm x 151 mm x 18 mm
Gewicht 391 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631308295
Auflage Nicht bekannt
Seiten 298

Schlagwörter