Interkulturelle Trainings: Was bedeutet interkulturelle Kompetenz und wie lässt sie sich entwickeln?

Interkulturelle Trainings: Was bedeutet interkulturelle Kompetenz und wie lässt sie sich entwickeln?


39,99 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Natalia Lavreniuc

Beschreibung

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,6, Ludwig-Maximilians-Universität München (Deutsch als Fremdsprache), Sprache: Deutsch, Abstract: In der modernen Welt erlauben uns verschiedene Möglichkeiten der Social Media wie Blog, Wiki und Chat über nationale und kontinentale Grenzen hinweg zu kommunizieren. Im Life-Modus mit nur Sekundenverzögerungen strömen Informationen durch elektronische Adern des Internets. Das ist die technische Seite der modernen Kommunikation - inhaltlich lassen sich schnell Grenzen etwas anderer Art festzustellen. Menschen sind im Unterschied zum Computer nicht technisch jedoch kulturell unterschiedlich ,programmiert', was reibungslose Kommunikation über nationale, regionale, kontinentale und damit auch kulturelle Grenzen hinweg verhindert und zu Missverständnissen führen kann. Die Grenze zu Fremdheit rückt immer näher - um Fremdheit zu erleben muss man heute gar nicht mehr in Urlaub fahren oder auf Geschäftsreise gehen: "Der Fremde ist in unmittelbarer Nachbarschaft" (Hunfeld 2004:66). Das kann ein Nachbar, ein Kollege oder sogar ein Freund sein - jeder hat in seiner Umgebung Menschen, die anderer Kultur oder sogar anderen Kulturen zugehören - Interkulturalität ist zu Realität geworden und zwingt unsere Gesellschaft dazu, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Interkulturelle Kompetenz wird zu einer Schlüsselkompetenz, die ähnlich wie Basisenglisch und Computerwissen in den meisten beruflichen und sozialen Bereichen absolut notwendig sind. Noch werden die Maßnahmen, in denen interkulturelle Kompetenz zum Thema gemacht wird, individuell und gezielt initiiert - sei es in einem Unternehmen als Vorbereitung für Auslandseinsätze oder in einer sozialen Einrichtung, wo Interkulturalität mit hohem Konfliktpotenzial gleichgesetzt wird (z.B. Schulen). Dennoch bin ich überzeugt, dass in nächster Zukunft diese Schlüsselkompetenz als Modul im Bildungs- und Weiterbildungssystem flächendeckend integriert wird. Das Bewusstsein des Bedarfs nimmt zu und wird bald in der Fragestellung nach einer praktischen Umsetzung ausbrechen.


Tags: Medien, Kommunikation, Kommunikationswissenschaft


Taschenbuch - 9783656181019
Auflage: 1. Auflage
Verlag: GRIN Publishing
Ersterscheinung: Mai 2012
ISBN-13: 9783656181019
Größe: 211 mm x 149 mm x 10 mm
Gewicht: 128 Gramm
80 Seiten
Versandfertig in 3-5 Tagen.