💜 Wir beteiligen Autor*innen bei jedem Buch mit 7 Prozent, so dass viele von ihnen bei jedem verkauften Exemplar doppelt verdienen. → Mehr erfahren

Haftungsprobleme beim Direkt-banking: Der Verzicht auf Aufklärung, Beratung und Information

Haftungsprobleme beim Direkt-banking: Der Verzicht auf Aufklärung, Beratung und Information

von Caroline Herkströter
Taschenbuch - 9783631349878
45,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
Auf meine Merkliste
  • Sofort lieferbar
  • Lieferzeit nach Versand: ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Sofort lieferbar
  • Hinweis: Lieferzeit ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Seit Anfang der 90er Jahre ist ein stetig wachsendes Angebot auf dem Markt des sogenannten «Direkt-banking» zu beobachten. Jede größere Bank oder Sparkasse hat inzwischen ihre eigene Direktbank gegründet. Die Arbeit beschäftigt sich mit der Diskrepanz zwischen der im WpHG festgelegten Aufklärungspflicht der Kreditinstitute und dem in der Praxis üblichen Beratungsverzicht im Rahmen des «Direkt-banking». Die Autorin betrachtet zuerst die Aufklärungs- und Beratungspflichten der Kreditinstitute in Gesetz und Praxis sowie den Sinn und Zweck der Anlageberatung als solche, bevor sie sich ausführlich der Prüfung der Zulässigkeit des Beratungsverzichts zuwendet. Hier werden neben der Rechtsprechung vor allem 31 WpHG und die ihm zugrundeliegende Wertpapierdienstleistungsrichtlinie herangezogen. Am Ende wird mit einem Blick auf die Praxis ein Weg aufgezeigt, auch im Rahmen des «Direkt-banking» den gesetzlichen Anforderungen an Aufklärung und Beratung gerecht zu werden.

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung August 1999
Maße 211 mm x 151 mm x 11 mm
Gewicht 188 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631349878
Auflage Nicht bekannt
Seiten 130

Schlagwörter