Gleichstellung von Frauen und Männern im Familienrecht

Gleichstellung von Frauen und Männern im Familienrecht

von Unbekannt
Taschenbuch - 9783640596805
11,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 3,0, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Vordergrund dieser Arbeit steht die Gleichstellung im Familienrecht. Zuerst wird der Frage nachgegangen, welche Rollen Mann und Frau in einer Lebensgemeinschaft tragen. Weiterhin wird untersucht, ob und wie sich die Rollen der Geschlechter, in Deutschland, speziell in den letzten 50 Jahren, im Umbruch vom 20. zum 21. Jahrhundert, verändert haben. Phänomene wie die Emanzipierung der Frau und rechtliche Verbesserungen im Arbeitsgesetz bezüglich der Gleichstellung sind Zeugnis dafür, dass die Frau in dieser Gesellschaft nicht immer den Stand und die Rechte hatte, wie heute. Doch ob heute Gleichstellung zwischen Frauen und Männern auf politischer und gesellschaftlicher Ebene herrscht, soll anhand dieser Hausarbeit beleuchtet werden. Dazu werden hier empirische Studien des Bundesfamilienministeriums, sowie von Proksch und Amendt herangezogen, die sich mit Arbeitsteilung, Ungleichheit und Rollenverständnis befasst haben. Im zweiten Teil wird der Frage nachgegangen, inwieweit bestimmte familienpolitische Maßnahmen die ungleiche Rollenverteilung negativ beeinflussen.

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung April 2010
Maße 210 mm x 148 mm x 2 mm
Gewicht 66 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783640596805
Auflage 1. Auflage
Seiten 36

Schlagwörter