Gedächtnisfunktionen bei Depressiven versus Gesunden: Gegenwärtiger Forschungsstand, Methoden, Ergebnisse

Gedächtnisfunktionen bei Depressiven versus Gesunden: Gegenwärtiger Forschungsstand, Methoden, Ergebnisse

von Anna-Maria Hetze
Taschenbuch - 9783639414738
49,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Seit einigen Jahren sind verminderte Gedächtnisleistungen bei depressiven Patienten klinisch bekannt, jedoch bisher wenig und mit teilweise wider­sprüchlichen Befunden empirisch erforscht. In der vorliegenden Arbeit wurden Patienten während einer depressiven Episode auf kognitive und Gedächt­nisfunktionen untersucht, die für die Handlungsregulation im Alltag besonders bedeutsam sind. Im Einzelnen interessierten Arbeits-, Kurzzeit-, Langzeit- und Absichtsgedächtnis, mentale Geschwindigkeit, Inter­ferenz­neigung und schlußfolgerndes Denken. Als Kontrollgruppe wurden nach Alter, Geschlecht und Bildungsstand parallelisierte gesunde Personen unter­sucht. Zur Klärung der Frage eines differentiellen übungszuwachses erfolgte eine Zweitmessung. Es wurde eine Systematik der eingesetzten kognitiven Strategien beim Lösen der unterschiedlichen Aufgaben entwickelt. Für die depressiven Patienten zeigten sich in einigen der kognitiven und Gedächtnisfunktionen Defizite. Funktionale Zusammenhänge zwischen den Leis­tungen in den unterschiedlichen kognitiven Aufgaben werden diskutiert. Das Buch richtet sich vor allem an klinisch tätige Psychologen und Fachärzte für Neurologie und Psychiatrie.

Details

Verlag AV Akademikerverlag
Ersterscheinung Mai 2012
Maße 220 mm x 150 mm x 10 mm
Gewicht 267 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783639414738
Auflage Nicht bekannt
Seiten 168

Schlagwörter