Finanzmarktstabilität und -regulierung: Lehren aus der jüngsten Weltwirtschaftskrise 2008

Finanzmarktstabilität und -regulierung: Lehren aus der jüngsten Weltwirtschaftskrise 2008


24,99 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Oliver Liefke

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 2,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Wirtschaftspolitik), Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: "Bedeutende Erfolge sind auch die Ergebnisse überwundener Krisen."1 Erfolg bedeutet eine auf 2,8 Bio. US-Dollar notierte Verlustposition des Bankensektors. Der Sachverständigenrat spricht von Entzugsprozessen. Das Finanzsystem hänge am Tropf. Seit Oktober 2008 ist es zu beobachten, dass privater Konsum sowie Exporte und Einzelhandelsumsätze zurückgingen, währenddessen die Arbeitslosenquote und der Staatsverbrauch stiegen. Auch die Realwirtschaft war infiziert. Jeder spürte es.2 Die jüngste Weltwirtschaftskrise bietet Anlass zur Diskussion, inwieweit vorhandene Marktmechanismen in ihrer Wirkungsweise erforderlich erscheinen und warum es zur weltweiten Krise kam. Staatliche Hilfsmaßnahmen in Deutschland wurden zwar kaum in Anspruch genommen, jedoch führten Notmaßnahmen der Zentralbanken und des Staates zu einer Vervielfachung der ohnehin bestehenden Anreizprobleme. Sanktionsmechanismen wurden in staatliche Garantien konvertiert und private Risiken verstaatlicht. Die Instabilität der globalen Finanzmärkte ist aus ökonomischer Sicht eines der zentralen Problemstellungen des letzten Jahrzehnts. Im Zentrum des Geschehens stehen dabei insbesondere das instabile Bankensystem und extreme Schwankungen der Wechselkurse.3 Gegenstand dieser Arbeit ist, Finanzmarktstabilität und Finanzmarktregulierung vor dem Hintergrund der Lehren aus der jüngsten Weltwirtschaftskrise zu eruieren und zu präsentieren. Dabei wird das Ziel verfolgt, eine Aussage darüber treffen zu können, warum es trotz vorhandener Erfahrungswerte und Mechanismen zum Ausbruch der jüngsten Krise kommen konnte und welche Lehren zu ziehen sind. Die Thesis gliedert sich in fünf Teile. Im ersten Schritt erfolgt ein kurzer Umriss der Ursache, des Verlaufs u


Tags: Wirtschaft, Volkswirtschaft


Taschenbuch - 9783640958610
Auflage: 1. Auflage
Verlag: GRIN Publishing
Ersterscheinung: Juli 2011
ISBN-13: 9783640958610
Größe: 211 mm x 146 mm x 4 mm
Gewicht: 91 Gramm
52 Seiten
Versandfertig in 3-5 Tagen.