Familienfreundliche Personalpolitik in Unternehmen: Möglichkeiten und Grenzen zur Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern

Familienfreundliche Personalpolitik in Unternehmen: Möglichkeiten und Grenzen zur Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern

von Lars Trautmann
Taschenbuch - 9783640600236
15,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Problemdarstellung 2.1 Wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandel 2.2 Demografische Entwicklung 2.3 Soziale Rollenveränderung 2.4 Veränderung der Wirtschaft und Arbeitswelt 3 Möglichkeiten der Gewinnung u. Bindung von Mitarbeitern 3.1 Auswahl flexibler Arbeitszeitmodelle 3.1.1 Gleitzeit 3.1.2 Teilzeit und abgestufte Teilzeit 3.1.3 Job-Sharing 3.2 Der Arbeitsort 3.3 Förderung der Kinderbetreuung 3.3.1 Unternehmenseigene und -unterstützende Kinderbetreuung 3.3.2 Notfallbetreuung und Eltern-Kind-Arbeitszimmer 3.4 Förderung der Personalentwicklung 3.4.1 Planungsgespräch 3.4.2 Fort- und Weiterbildung 3.4.3 Kontakte pflegen 3.5 Geldwerte Leistungen und Zuschüsse 4 Grenzen familienfreundlicher Personalpolitik 5 Schlussbemerkung 6 Anlagen 7 Quellenverzeichnis 7.1 Literaturverzeichnis 7.2 Internetquellen 1 Einleitung Die Familie ist das Wertvollste, was wir haben. Das gilt für jeden einzelnen Menschen in seinem privaten Lebensbereich wie auch für die ganze Gesellschaft. Es liegt auch in der Verantwortung der gesamten Gesellschaft, Strukturen zu ermöglichen, in denen Kinder und Familien gut leben können. Viel zu lange wurden familiäre und ökonomische Interessen in Deutschland als Gegensätze angesehen. Dabei ist nachgewiesen, dass Länder mit einer familienfreundlichen Infrastruktur und einer familienbewussten Arbeitswelt die besseren wirtschaftlichen Perspektiven haben. Doch sind es nicht die Familien allein, die für ein gutes Gleichgewicht zwischen Privat- und Berufsleben (Work-Life-Balance) zu sorgen haben. Vielmehr ist es auch Aufgabe des Staates und der Unternehmen, Rahmenbedingungen und spezifische Angebote zu schaffen, um nachhaltig Familie und Beruf in Einklang zu bringen. Die Auswirkungen dieser notwendigen Maßnahmen sind sehr komplex und betreffen die gesamte Gesellschaft. Beispielsweise lassen sich hier Veränderungen in der Politik eines Landes, der sozialen Entwicklung einer Bevölkerung aber auch unternehmenspolitische Reaktionen aufführen. Auf Grund der umfassenden Tragweite dieser Thematik liegt der Schwerpunkt dieser Seminararbeit insbesondere auf der Ebene der Unternehmenspolitik. Die Unternehmen haben erkannt warum es wichtig ist, gute Mitarbeiter für das eigene Unternehmen zu gewinnen und auch zu binden. Welche Möglichkeiten und Grenzen sich den Unternehmen im Rahmen einer familienfreundlichen Personalpolitik bieten, möchte ich im Folgenden exemplarisch aufzeigen.

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung April 2010
Maße 210 mm x 148 mm x 2 mm
Gewicht 49 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783640600236
Auflage 1. Auflage
Seiten 24

Schlagwörter