💜 Wir beteiligen Autor*innen bei jedem Buch mit 7 Prozent, so dass viele von ihnen bei jedem verkauften Exemplar doppelt verdienen. → Mehr erfahren

Ein Lehrer und Tausend Schüler: Joseph Hamels Dokumentation über den gegenseitigen Unterricht (Paris 1818)

Ein Lehrer und Tausend Schüler: Joseph Hamels Dokumentation über den gegenseitigen Unterricht (Paris 1818)

von Wolfgang Stratenwerth
Taschenbuch - 9783960146636
44,90 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
Auf meine Merkliste
  • Sofort lieferbar
  • Lieferzeit nach Versand: ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Sofort lieferbar
  • Hinweis: Lieferzeit ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Im Zentrum des Buches steht das von Joseph Hamel, deutsch-russischer Staatsbeamter und Mitglied der Akademie der Wissenschaften in St. Petersburg, verfasste und im Jahre 1818 in deutscher Sprache in Paris erschienene Werk über den „gegenseitigen Unterricht“.

Joseph Hamel dokumentiert darin ein Schul- und Unterrichtssystem, das der schottische Geistliche Dr. Andrew Bell 1797 im Militärwaisenhaus von Madras „erfunden“ hatte und das wenig später von dem Quäker Joseph Lancaster 1806 in ähnlicher Form in seiner Schule im Londoner Stadtteil Southwark entwickelt wurde.

Das Grundprinzip der beiden Innovationen ist eine extreme Verlagerung der üblicherweise einem Lehrer vorbehaltenen Erziehungs- und Lehrtätigkeiten auf fortgeschrittene Schüler (Monitoren). Die Funktion des „Lehrers“ beschränkt sich darauf, das Gesamtsystem des Unterrichts organisatorisch einzurichten, zu überwachen und funktionsfähig zu halten.

Durch die Übertragung der Lehrerfunktionen auf Monitoren war es in Verbindung mit einem komplexen, perfekt geplanten Arrangement von didaktisch-methodischen Maßnahmen möglich, einen Massenunterricht für bis zu 800-1.000 in einem einzigen und entsprechend großen Lehrsaal versammelte Schüler unter der Aufsicht nur eines Lehrers durchzuführen und den Schülern in kürzester Zeit, mit hoher Lerneffizienz und minimalem Kostenaufwand das Lesen, Schreiben und Rechnen beizubringen, religiöses Wissen zu vermitteln und sie in moralisch-sittlicher Hinsicht zu bilden.

Sich mit Hamels Werk zu beschäftigen ist aus mehreren Gründen interessant und reizvoll:

1. Das von Hamel dargestellte monitoriale System des „gegenseitigen Unterrichts“ (Bell-Lancaster-System) gehört zu den spektakulärsten Didaktik-Entwürfen, die in der Geschichte der Pädagogik jemals verwirklicht worden sind.

2. Hamel dokumentiert das englische Unterrichtssystem in einer so umfassenden und detaillierten Weise, wie es von keinem anderen Autor geleistet worden ist.

3. Interessant und bemerkenswert ist auch der konkrete Entstehungshintergrund des Werkes: Hamel hat seine Dokumentation im Auftrage des russischen Zaren Alexander I. angefertigt. Seine Befunde und gutachtlichen Bewertungen des englischen Unterrichtssystems haben entscheidend zur Entstehung und Weiterentwicklung der russischen Lancasterschulbewegung beigetragen.

4. Ebenso besonders spannend und aufschlussreich ist schließlich die Biografie des Autors. Der 1788 in der Herrnhuter Brüdergemein Sarepta an der Wolga geborene und 1862 in London während eines Besuches der Weltausstellung gestorbene Arzt, Naturforscher und Technologe Joseph Hamel gehört sicherlich zu den interessantesten Forscherpersönlichkeiten der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Es waren nicht zuletzt diese Gründe, die auch Stratenwerth veranlassten, sich mit Hamels Werk auseinanderzusetzen, dessen vielfältige Entstehungsgeschichte zu rekonstruieren, es in die russische Lancasterschulbewegung einzuordnen und darüber hinaus eine aufwendige biografische Recherche durchzuführen.

Nach dem Erscheinen der ersten Auflage im Jahre 2014 wurden neue, bis dahin unbekannte russische Informationsquellen gefunden und biografisch ausgewertet. Der Text der ersten Auflage musste deshalb aktualisiert und an mehreren Stellen ergänzt werden.

Details

Verlag Winterwork
Ersterscheinung Februar 2020
Maße 244 mm x 187 mm x 30 mm
Gewicht 877 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783960146636
Auflage Nicht bekannt
Seiten 438

Schlagwörter