Ein globaler Lösungsansatz zur Bekämpfung der Spiel- und Wettspielmanipulation im Sport

Ein globaler Lösungsansatz zur Bekämpfung der Spiel- und Wettspielmanipulation im Sport

von Mirjam Trunz
Taschenbuch - 9783415057586
69,80 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Spiel- und Wettspielmanipulationen haben sich in den vergangenen Jahren zu einer der größten Gefahren für den modernen Sport entwickelt. Sie verletzen nicht nur die Integrität des Sports, sondern führen letztlich dazu, dass die Gesellschaft das Vertrauen in einen fairen, manipulationsfreien Sport verliert.

Die Autorin analysiert sowohl die verbandsrechtlichen als auch die staatlichen Möglichkeiten, die Problematik der Spiel- und Wettspielmanipulation zu entschärfen. Dabei erläutert sie einerseits die repressiven und präventiven Möglichkeiten der Sportverbände und beleuchtet andererseits die sportwettmarktrechtlichen und strafrechtlichen Ansätze in den Rechtsordnungen verschiedener Staaten. Außerdem würdigt sie die »Convention on the Manipulation of Sports Competitions« des Europarats.

Die Dissertation präsentiert einen weltweit praktikablen Lösungsansatz für die Bekämpfung der Spiel- und Wettspielmanipulation im Sport. In einem ersten Schritt erklärt die Verfasserin hierzu das Phänomen der Spiel- und Wettspielmanipulation und zeigt die Gefahren, die davon ausgehen, auf. Im zweiten Teil werden sowohl die verbandsrechtlichen als auch die staatlichen und überstaatlichen Maßnahmen zur Bekämpfung der Spiel- und Wettspielmanipulation im Sport dargelegt. Einen globalen Lösungsansatz zur Bekämpfung der Spiel- und Wettspielmanipulation im Sport stellt die Autorin im dritten Teil vor. Eine Zusammenfassung der gewonnenen Erkenntnisse rundet die Arbeit ab.

Details

Verlag R. Verlag Boorberg
Ersterscheinung Mai 2016
Maße 208 mm x 146 mm x 27 mm
Gewicht 595 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783415057586
Auflage 1. Auflage
Seiten 256

Schlagwörter