Ein Gesetz - zwei Rechtsprechungen?: Die Zerrüttungsscheidung bei Reichsgericht und Bundesgerichtshof zwischen 1938 und 1961

Ein Gesetz - zwei Rechtsprechungen?: Die Zerrüttungsscheidung bei Reichsgericht und Bundesgerichtshof zwischen 1938 und 1961

von Julia Bommer
Taschenbuch - 9783631570357
61,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Diese Untersuchung befasst sich mit der höchstrichterlichen Rechtsprechung zum Ehescheidungsrecht nach § 55 Abs. 2 EheG 38 und § 48 Abs. 2 EheG 46 von 1938 bis 1961. Danach war es möglich, eine schuldhaft zerrüttete Ehe scheiden zu lassen. Wenn der Scheidungsunwillige der Scheidung allerdings widersprochen hatte, konnte bei Beachtung des Widerspruchs an der Ehe festgehalten werden. Bei unveränderter Gesetzeslage für diesen Scheidungsgrund von 1938 bis 1961 wird mit dieser Arbeit die Frage untersucht, wie vergleichbare Fälle vom Reichsgericht und später vom Bundesgerichtshof behandelt wurden.

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung Mai 2008
Maße 208 mm x 148 mm x 17 mm
Gewicht 366 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631570357
Auflage Nicht bekannt
Seiten 270

Schlagwörter