Eduard Norden: Die antike Kunstprosa vom VI. Jahrhundert v. Chr. bis in die Zeit der Renaissance. Band II

Eduard Norden: Die antike Kunstprosa vom VI. Jahrhundert v. Chr. bis in die Zeit der Renaissance. Band II


109,95 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Eduard Norden

Beschreibung

Frontmatter -- Zweites Kapitel. Die griechisch-christliche Literatur. -- I. Allgemeine Vorbemerkungen. -- II. Die Literatur des Urchristentums. -- III. Die Entwicklung der christlichen Prosa seit der Mitte des II. Jahrhunderts. ¿. Die Theorie. -- III. Die Entwicklung der christlichen Prosa seit der Mitte des II. Jahrhunderts. ¿. Die Praxis. -- Drittes Kapitel. Die lateinische Literatur. -- I. Der alte Stil. -- II. Der neue Stil. -- II. Der neue Stil. ¿. Afrika. -- II. Der neue Stil. ¿. Gallien. -- II. Der neue Stil. C. Die übrigen Provinzen. -- Schlußresultat. -- Erster Abschnitt. Die Antike im Mittelalter und im Humanismus. -- Erste Abteilung. Die Antike im Mittelalter. -- Erstes Kapitel. Die Zeit des Überganges vom Altertum zum Mittelalter. -- Zweites Kapitel. Die Stellung der Artes liberales im mittelalterlichen Bildungswesen. -- Drittes Kapitel. Die Auctores im mittelalterlichen Bildungswesen. Der Gegensatz von Auctores und Artes. -- Viertes Kapitel. Die klassizistischen Strömungen des Mittelalters. Der Kampf der auctores gegen die artes. -- Zweite Abteilung. Die Antike im Humanismus. Erstes Kapitel. Petrarcas geschichtliche Stellung. -- Zweites Kapitel. Fortsetzung des mittelalterlichen Kampfs der auctores gegen die artes in der Frühzeit des Humanismus. -- Zweiter Abschnitt. Der Stil der lateinischen Prosa im Mittelalter und im Humanismns.1) -- Erstes Kapitel. Der Stil der lateinischen Prosa im Mittelalter. -- Zweites Kapitel. Der Stil der lateinischen Prosa in der Zeit des Humanismus. -- Schlufs. -- Anhang I. Über die Geschichte des Reims. -- II. Der Parallelismus als Urform der Poesie und der Reim in Formeln. -- III. Resultat und spezielle Fragestellung. -- IV. Der rhetorische Reim in der quantitierenden Poesie des Altertums. -- V Predigt und Hymnus. Das Eindringen des rhetorischen Reims in die Hymnenpoesie. -- VI. Resultate. -- VII. Die mittelalterliche und humanistische Tradition über den rhetorischen Ursprung des Reims. -- VIII. Rhetorik und Poesie.2) -- Anhang II. Über die Geschichte des rhythmischen Satzschlusses. -- I. Allgemeine Vorbemerkungen. -- II. Demosthenes. -- III. Die spätere griechische Prosa. -- IV. Die lateinische Prosa. -- V. Folgerungen für unsere Texte. -- VI. Terminologie des rhythmischen Satzschlusses. -- Register. -- Nachträge.


Tags: Klassische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft


Hardcover - 9783598772214
Auflage: 10. Aufl. Neudruck der 3. Aufl. 1915. Reprint 2010., Reprint of the 3rd ed. from 1915
Verlag: De Gruyter
Ersterscheinung: Januar 1995
ISBN-13: 9783598772214
Größe: 230 mm x 155 mm x 43 mm
Gewicht: 1047 Gramm
544 Seiten
Versandfertig in 3-5 Tagen.