Dienstleistungen im Maschinenbau: Vom Kostenfaktor zum Gewinntreiber

Dienstleistungen im Maschinenbau: Vom Kostenfaktor zum Gewinntreiber

von Paul Morgenthaler
Taschenbuch - 9783838657622
48,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Inhaltsangabe:Einleitung: Immer mehr Maschinenbauer definieren sich heute nicht mehr als reine Produkthersteller, sondern als Lösungsanbieter für ihre Kunden. Dieses Geschäftsmodell zielt darauf ab, mit Hardware und Dienstleistungen kundenspezifische Problemlösungen abzubilden. Vielen dieser Maschinenbauer gelingt es jedoch nicht, den für die Kunden geschaffenen Mehrwert über höhere Margen abzuschöpfen. Andere Branchen, wie z.B. IT-Hardware Produzenten, sind in dieser Hinsicht wesentlich erfolgreicher. In der vorliegenden Arbeit wird gezeigt, dass der Maschinenbau bei agressiverer Vermarktung und Bepreisung von Dienstleistungen den Branchenumsatz um 14% steigern kann. Aufgrund der großen Bedeutung des Maschinenbaus für die deutsche Volkswirtschaft würde dies zu einem zusätzlichen Wachstum von Deutschlands BIP um 1% führen. Allerdings ist die Vermarktung industrieller Dienstleistungen des Maschinenbaus mit zahlreichen spezifischen Problemen verbunden, die hauptsächlich durch deren Individualität bedingt sind. Der Anbieter von industriellen Dienstleistungen muss in der Wahrnehmung des Kunden eine höhere Problemlösungskompetenz als die Wettbewerber oder er selbst verfügen. Nur dann ist er bereit, für die Dienstleistungen zu bezahlen. Aufgabe des Anbieters ist es, dem Kunden den Wert seiner Dienstleistungen zu vermitteln. Je höher der tatsächliche wirtschaftliche und der wahrgenommene Wert für den Kunden, desto höher wird dessen Preisbereitschaft ausfallen. Der industrielle Dienstleister kann den wirtschaftlichen und wahrgenommenen Kundenwert mit Hilfe eines im Rahmen der vorliegenden Arbeit entwickelten Instrumentariums ermitteln und in seine Preisfindung einbeziehen. Führende Maschinenbauer wie die Heidelberger Druckmaschinen AG und die Lignum Gruppe haben sich durch konsequente Umsetzung ihrer Preisstrategien mit Dienstleistungen neues Wachstumspotenzial erschlossen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: ABKüRZUNGSVERZEICHNISv ABBILDUNGSVERZEICHNISvi 1.EINFüHRUNG1 Hintergrund der Arbeit1 Zielsetzung der Arbeit2 Thematische Abgrenzung3 Methodischer und inhaltlicher überblick3 2.DEFINITIONEN5 2.1Industrielle Dienstleistungen5 2.2Projekte6 2.3Vermarktung7 3.BRANCHENüBERBLICK MASCHINENBAU8 3.1Maschinenbau im quantitativen Branchenvergleich8 3.2Entwicklung der Ertragslage im Maschinenbau10 3.3Branchenstruktur des Maschinenbaus12 3.3.1Verteilung nach Unternehmensgrößen12 3.3.2Effektivität der Größenverteilung13 3.3.3Zusammenhang [...]

Details

Verlag Diplom.de
Ersterscheinung August 2002
Maße 210 mm x 148 mm x 8 mm
Gewicht 173 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783838657622
Auflage Nicht bekannt
Seiten 112

Schlagwörter