Die Weiterbildungsschere: Entwickelt sich die deutsche Gesellschaft zu einer zwei Wissensklassengesellschaft?

Die Weiterbildungsschere: Entwickelt sich die deutsche Gesellschaft zu einer zwei Wissensklassengesellschaft?

von Marco Ackermann
Taschenbuch - 9783638691390
8,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1, Philipps-Universität Marburg (Institut für Erziehungswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Betrachtet man sich die Entwicklung unserer Gesellschaft, so stellt man unweigerlich fest, dass Bildung ein immer wichtigerer Bestandteil unserer Kultur geworden ist. Wissen ist Macht Am Anfang der Bildungsentwicklung stand Bildung nur einer kleinen Elite zur Verfügung, während der größte Teil der Gesellschaft nicht an Bildung partizipieren konnte. Potentia per Scientia . Bildung ist Erfolg Im Lauf der Geschichte entwickelte sich die Gesellschaft weiter und Bildung stand immer mehr Menschen zur Verfügung und öffnete Tore in bisher verschlossene Positionen der Ge-sellschaft. Bildung wurde immer wichtiger, sowohl für das Individuum als auch für die Ge-sellschaft. Durch eine hohe Grund(aus)bildung konnte man sich in der Arbeitswelt behaupten und somit auch in der sozialen Umwelt aufsteigen. Weiterbildung ist Erfolg Diese Basis wurde im Laufe des letzten Jahrhunderts immer mehr aufgebrochen. Unsere Gesellschaft entwickelt sich in einem rasanten Tempo in allen Bereichen weiter, und speziell die Arbeitswelt ist von den immer schneller entstehenden Innovationen betroffen. Die ursprünglich ausreichende Primärbildung genügt heute nicht mehr um die immer schnel-ler werdenden technischen Revolutionen zu kompensieren, so dass der Mensch "gezwungen" ist sich immer wieder neues Wissen anzueignen, um nicht in ein berufliches Abseits zu geraten und um seinen sozialen Status zu erhalten. Daher werden immer neue Kompetenzen und Fähigkeiten benötigt, um sich mit der fortschreitenden Geschichte zu entwickeln. Denkt man sich nun abstrakt Weiterbildung als ein Segelboot und den aufkommenden Wind als Anforderungen der Gesellschaft bzw. der Zeit, so muss der Segler (der Mensch) um das Boot nicht treiben zu lassen bzw. zurückzufallen, die Schoten des Segels aus eigenen Stücken trimmen und mit dem Wind segeln. Welche Teile unsere Gesellschaft in diesem Segelboot sitzen und mit auf große Fahrt gehen und welche vielleicht treiben/ zurückbleiben werden, möchte ich in dieser Arbeit nachzeichnen und verdeutlichen.

Details

Verlag GRIN Verlag
Ersterscheinung Juli 2007
Maße 211 mm x 147 mm x 2 mm
Gewicht 55 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783638691390
Auflage 2. Auflage
Seiten 28

Schlagwörter