Die Währungskrise von 1997 in den asiatischen Tigerstaaten: Ursachen, Ablauf und Auswirkungen

Die Währungskrise von 1997 in den asiatischen Tigerstaaten: Ursachen, Ablauf und Auswirkungen

von Sandra Wolter
Taschenbuch - 9783639417265
49,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Immer wieder kommt es zu Instabilitäten an den internationalen Finanzmärkten. Ende der 1990er Jahre kam es in den südostasiatischen "Tigerstaaten" zu einer schwer­wie­genden Währungskrise, die sich innerhalb kürzester Zeit in eine Wirtschaftskrise aus­weitete. Die asiatische Währungs- und Wirtschaftskrise traf sowohl die Akteure an den Finanz­märkten in Ostasien als auch in der übrigen Welt völlig überraschend. Das vorliegende Buch widmet sich ausführlich dieser Thematik. Dabei werden ausführlich die Ursachen - insbesondere auf markoökonomischer Ebene - für die rasante Abwertung der ost­asiatischen Währungen analysiert. Die Autorin zeigt, dass der Schlüssel zur Erklärung dieser Krise in den Wechselkurssystemen der betroffenen Länder lag. Hieraus schluss­folgernd werden allgemeine Kriterien zur "Wahl" eines Wechselkurssystems beleuch­tet. Anschließend werden diese Aspekte auf die in den 1990er Jahren in den asia­ti­schen Tigerstaaten vorherrschenden Währungssysteme angewendet. Dieses Buch richtet sich an Entscheidungsträger aus dem Bereich der Währungspolitik und des Devisenhandels, an Unternehmen, die mit den Tigerstaaten Handel betreiben, sowie an Wirtschaftswissenschaftler aus dem Bereich der internationalen Finanz­po­li­tik.

Details

Verlag AV Akademikerverlag
Ersterscheinung Mai 2012
Maße 220 mm x 150 mm x 6 mm
Gewicht 177 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783639417265
Auflage Nicht bekannt
Seiten 108

Schlagwörter