Die Staatsangehörigkeit als Anknüpfung im deutschen IPR: Unter besonderer Berücksichtigung des Gesetzes zur Reform des Staatsangehörigkeitsrechts

Die Staatsangehörigkeit als Anknüpfung im deutschen IPR: Unter besonderer Berücksichtigung des Gesetzes zur Reform des Staatsangehörigkeitsrechts

von Heidi Hellwig
Taschenbuch - 9783631373569
65,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

In Deutschland hat das Inkrafttreten des Gesetzes zur Reform des Staatsangehörigkeitsrechts zum 1. Januar 2000 die Diskussion um den vorzugswürdigen Anknüpfungspunkt im deutschen IPR neu entfacht. Es wird untersucht, ob sich der Gesetzgeber als Folge der Reform des Staatsangehörigkeitsrechts vom Staatsangehörigkeitsprinzip im deutschen IPR abwenden sollte oder ob der Streit um den vorzugswürdigen Anknüpfungspunkt im deutschen IPR auch weiterhin zugunsten des Staatsangehörigkeitsprinzips zu entscheiden ist. Zugleich wird die Frage beantwortet, ob das Staatsangehörigkeitsprinzip und der Vorrang der deutschen Staatsangehörigkeit im Zuge der europäischen Entwicklungen noch zeitgemäß sind.

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung Januar 2001
Maße 211 mm x 172 mm x 17 mm
Gewicht 352 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631373569
Auflage Nicht bekannt
Seiten 247

Schlagwörter