💜 Wir beteiligen Autor*innen bei jedem Buch mit 7 Prozent, so dass viele von ihnen bei jedem verkauften Exemplar doppelt verdienen. → Mehr erfahren

Die Revolution tritt in die Literatur: Beiträge zur Literatur- und Ideengeschichte von Thomas Müntzer bis Primo Levi

Die Revolution tritt in die Literatur: Beiträge zur Literatur- und Ideengeschichte von Thomas Müntzer bis Primo Levi

von Wolfgang Beutin
Taschenbuch - 9783631348871
48,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
Auf meine Merkliste
  • Sofort lieferbar
  • Lieferzeit nach Versand: ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Sofort lieferbar
  • Hinweis: Lieferzeit ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Die Verbindung von Literatur und Revolutionsmotiv vollzog sich in der deutschen und europäischen Literatur - von der Reformation bis ins 20. Jahrhundert - mehrmals. Mit ihr befaßt sich der Autor anhand von Schriften Thomas Müntzers (Reformation), Carl Gustav Jochmanns (Vormärz) sowie von Marx, Engels und Franz Mehring. Er belegt die Relevanz einzelner frühneuzeitlicher Revolutionen, z.B. der Französischen Revolution, für den Prozeß der Literaturgeschichte. Der Revolutionsbegriff schließt auch ein, was in der Aufklärung «Revolution des Geistes» hieß, und in einigen Aufsätzen konzipiert der Autor selber eine solche (Frau Welt). Darüber hinaus spürt er geistigen Umwälzungsvorgängen nach, die sich als genuiner Avantgardismus der Moderne (im Gegensatz zur «modischen Moderne») niedergeschlagen haben, so z.B. bei Ernst Barlach oder Primo Levi. Mit dem Aufsatz Erkenntnis, Affekt und Phantasie legt der Autor schließlich eine eigene Literaturtheorie dar.

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung August 1999
Maße 208 mm x 151 mm x 13 mm
Gewicht 274 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631348871
Auflage Nicht bekannt
Seiten 199

Schlagwörter