Die Reichweite des Insiderverzeichnisses nach § 15b WpHG

Die Reichweite des Insiderverzeichnisses nach § 15b WpHG

von Matthias S. v. Neumann-Cosel, Matthias Sigurd v. Neumann-Cosel
Taschenbuch - 9783631581650
61,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Mit dem Anlegerschutzverbesserungsgesetz wurde Ende 2004 in § 15b WpHG die Pflicht eingeführt, ein Insiderverzeichnis zu führen. Darin sind alle Personen aufzunehmen, die mit Insiderinformationen in Kontakt kommen. Mit dieser Vorschrift, die auf eine Vorgabe in der Marktmissbrauchrichtlinie der EU zurückgeht, soll ein Verstoß gegen das Insiderhandelsverbot durch Sensibilisierung der betroffenen Personen vermieden werden, und nachträglich die Aufdeckung derartiger Vergehen erleichtert werden. Mit dieser Arbeit beleuchtet der Verfasser Normzweck, Tatbestand und Rechtsfolge der Norm, sowie deren Anwendbarkeit in Bezug auf derivative Anlagen. Insofern leistet die Arbeit einen Beitrag zu der Exegese des § 15b WpHG, die sich bisher auf Kommentarliteratur und einige Aufsatzbeiträge beschränkt.

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung Mai 2008
Maße 208 mm x 146 mm x 17 mm
Gewicht 346 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631581650
Auflage Nicht bekannt
Seiten 256

Schlagwörter